Programm NEUSTART KULTUR läuft an

Das Rettungs- und Zukunftsprogramm der Bundesregierung für den Kultur- und Medienbereich startet

Neustart Kultur
Die Bundeskulturfonds erhalten aus dem Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR insgesamt 50 Millionen Euro | Bild: BKM / MFG Baden-Württemberg

Das Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR sieht die Förderung ganz verschiedener Bereiche von Kultur und Medien vor. Als Teil des großen Corona-Hilfsprogramms  NEUSTART KULTUR unterstützt die BKM mit insgesamt bis zu 50 Mio. Euro die sechs Bundeskulturfonds die ihrerseits schwerpunktmäßig direkte Künstlerhilfe, z. B. über Stipendien, betreiben. Finanziell gestärkt werden damit die Stiftung Kunstfonds, der Deutsche Literaturfonds e.V., der Fonds Darstellende Künste e.V., der Fonds Soziokultur e.V., der Deutsche Übersetzerfonds e.V. und der Musikfonds e.V. Das Programm läuft jetzt an. 

Als erste einer ganzen Reihe von Organisationen haben die sechs Bundeskulturfonds Informationen zu Fördergrundsätzen und Antragsmodalitäten auf ihren Internetseiten veröffentlicht. Sie erhalten aus dem Programm NEUSTART KULTUR insgesamt 50 Millionen Euro zusätzlich, um in den von ihnen vertretenen Kultursparten Projekte zu fördern. Viele ihrer Förderungen richten sich unmittelbar an Künstlerinnen und Künstler und werden ihnen damit auch persönlich einen Neustart ermöglichen.

Die Fonds fördern folgende Aktivitäten:

NEUSTART KULTUR für den Kunstmarkt

Stiftung Kunstfonds

Einzelförderung „Stipendium für bildende Künstler*innen mit Kindern unter 7 Jahren“

  • Wer? Dauerhaft in Deutschland lebende freischaffende, solo-selbstständige bildende Künstler*innen mit Kindern unter 7 Jahren
  • Was? Halbjährliches Stipendium
  • Wieviel? 12.000 EUR
  • Wann? Anträge sind ab sofort bis 6. August 2020 möglich

Einzelförderung „Stipendium für bildende Künstler*innen“

  • Wer? Dauerhaft in Deutschland lebende freischaffende, solo-selbstständige bildende Künstler*innen
  • Was? Halbjährliches Stipendium
  • Wieviel? 9.000 EUR
  • Wann? Anträge ab 10.8.2020 bis 10.9.2020 möglich

Projektförderung für kunstvermittelnde Akteure

  • Wer? Kunstvermittelnde Akteure z.B. Produzentengalerien, Kunstvereine, Projekträume, solo-selbständige Akteur*innen
  • Was? Innovative Vermittlung und Konsum von bildender Kunst
  • Wieviel? Max. 50.000 EUR
  • Wann? Anträge ab 14.8.2020 bis 14.9.2020 möglich

NEUSTART KULTUR für den Buchmarkt

Deutscher Literaturfonds e.V.

Einzelförderung „Hundert Autoren präsentieren ihre Arbeit im Internet“

  • Wer? Autor*innen, die vom Deutschen Literaturfonds gefördert wurden
  • Was? Digitales Leseprogramm
  • Wieviel? Honorar von 500 EUR
  • Wann? Anträge sind ab sofort möglich

Projektförderung „Digitales interaktives Programm für Kinder und Jugendliche“

  • Wer? Bibliotheken und vergleichbare Einrichtungen der Literaturvermittlung
  • Was? Projekte zur digitalen, interaktiven literarischen Bildung
  • Was? Digitales Leseprogramm
  • Wieviel? Maximal 15.000 EUR pro Projekt
  • Wann? Anträge sind ab dem 31.7.2020 möglich

Veranstaltungsförderung „Tausende literarische (Wieder-)Begegnungen mit Autor*innen“

  • Wer? Für Institutionen, in denen Autor*innen auf ein Publikum treffen, z.B. Buchhandlungen
  • Was? Veranstaltungen mit literarischem Charakter
  • Wieviel? Max. 1.000 Euro pro Autor*in
  • Wann? Anträge können ab dem 31.7.2020 möglich

NEUSTART KULTUR für den Musikmarkt

Stipendienprogramm

  • Wer? Musikschaffende
  • Was? Halbjährliches Stipendium
  • Wieviel? 6.000 EUR
  • Wann? Anträge sind voraus. ab 3.8.2020 bis 16.8.2020 möglich

Weitere Infos: Musikfonds

Künstler*innenförderung

  • Wer? Musikautor*innen, Solo-Musiker*innen, Bands
  • Was? Werkkreation, Vorproduktion und Probenzeiten
  • Wieviel? 90 % der jeweiligen Gesamtkosten pro Projekt, mind. 10.000 Euro bis max. 67.500 EUR pro Jahr
  • Wann? Anträge sind bis 11.8.2020 möglich

Weitere Infos: Initiative Musik

NEUSTART KULTUR für Darstellende Künste

Fonds Darstellende Künste e.V.

Stipendienprogramm, Fortsetzung des #takecare-Programms

  • Wer? frei produzierende darstellende Künstler*innen
  • Was? #takecare Stipendium für die künstlerische Idee und ergebnisoffene und produktionsunabhängige Beschäftigungen, Recherchen, Residenzen und Konzeptentwicklungen
  • Wieviel?  Max. 5.000 €
  • Wann? Ab 1.8.2020, erste Antragsfrist: 1.9.2020

NEUSTART KULTUR für Übersetzer*innen

Deutscher Übersetzerfonds e.V.

Stipendienprogramm "Radial-Stipendien"

  • Wer? Übersetzer*innen deutschsprachiger Literatur
  • Was? Arbeits-, Reise-, Initiativ- und Weiterbildungsstipendien
  • Wieviel? Unterschiedlich, je nach Stipendium
  • Wann?  Mitte August bis 15.9.2020

Projektförderung "Neustart-Projektfonds"

  • Wer? Kultureinrichtungen und Akteure der freien Szene
  • Was? Analoge und digitale Projekte, die das Übersetzen von Literatur und das Wirken von Übersetzer*innen in den Mittelpunkt stellen
  • Wieviel? Keine Angabe
  • Wann?  Voraussichtl. ab Mitte August 2020

Stipendienprogramm und Zuschussförderung "extensiv initiativ"

  • Wer? Verlage und Übersetzer*innen
  • Was? Stipendium für Übersetzer*in, Bezuschussung der Übersetzungskosten für Verlage
  • Wieviel? Keine Angabe
  • Wann?  Drei Bewerbungstermine vorgesehen: 15. Oktober 2020, 15. Februar 2021, 15. Juni 2021

Weitere Fonds: 

  • FFA Filmförderungsanstalt für Kinos: Zukunftsprogramm Kino II
  • Gema für Musikaufführungsstätte, Musikclubs, Festivals: Pandemiebedingte Investitionen
  • DTHG für Theater, künstlerische Produktionsorte, Festspielhäuser, Festivals, Kleinkunstbühnen und Varieté-Theater, sonstige Kultureinrichtungen: Neustart Kultur
  • DVA für Heimatmuseen, private Museen, Ausstellungshäuser, öffentlich zugängliche Gedenkstätten: Neustart Kultur
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V. für Zirkusse: Neustart Kultur
  • Bundesverband Soziokultur e.V. für Kulturzentren, Literaturhäuser und soziokulturelle Zentren: Pandemiebedingte Investitionen

Quelle: Die Bundesregierung / Staatsministerin für Kultur und Medien

Mehr Infos: 

Konjunkturprogramm für den Kultur- und Medienbereich
Corona-Krise: Das müssen Kultur- und Kreativschaffende jetzt wissen 

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.