Open Up! Museum

Neue Wege der Kulturvermittlung in Baden-Württemberg

Der Umgang mit digitalen Medien ist mittlerweile Alltag für alle Altersgruppen. Museen haben die Bedeutung des digitalen Zeitalters verstanden, stehen aber vor der Herausforderung, sich auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Zielgruppen einzustellen. Oft fehlen Kapazitäten und Know-how, um neue Wege der Kulturdistribution und der Partizipation entstehen zu lassen.

Open Up! Museum stärkte die Kenntnisse von Museen aus Baden-Württemberg im Bereich digitaler Medien, damit sie neue Technologien in die Organisationskultur integrieren konnten. Im Projekt wurden neue Methoden der Kulturvermittlung entwickelt, um Zielgruppen besser anzusprechen und einzubinden.

Wie sich Museen den neuen digitalen Herausforderungen stellen 

Im Sommer 2015 startete die MFG Baden-Württemberg ein zehnmonatiges Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiter*innen baden-württembergischer Museen. Das Programm verfolgte einen Blended-Learning-Ansatz und kombinierte Präsenzveranstaltungen mit Online-Lernen. Die Weiterbildung bestand aus Einführungs-Workshops zu digitalen Strategien und Geschäftsmodellen, Themen-Workshops zu unterschiedlichen Trends, vertiefenden Experten-Webinaren mit Fachreferent*innen sowie Best-Practice-Webinaren mit vielen Beispielen aus der Praxis. Dazu gehörte auch die Online-Betreuung über gängige Online-Tools und der Austausch innerhalb einer Google-Community.

Zum Projektabschluss veröffentlichte die MFG 2016 einen Leitfaden mit Empfehlungen für einen erfolgreichen Einsatz digitaler Medien und neuer Technologien im Museumsalltag. Der Leitfaden führt Inhalte und Erfahrungswerte des Projekts zusammen und richtet sich vorrangig an Mitarbeiter*innen musealer Einrichtungen. Er bietet Impulse, Anregungen, Argumente sowie konkrete Empfehlungen für die Entwicklung und Umsetzung verschiedener Themenkomplexe. Die Themen reichen von der digitalen Strategie über mobile Anwendungen, Gaming und Social Media bis zu rechtlichen Aspekten.

Ein Leitfaden aus Baden-Württemberg

Wie sich Museen digitalen Herausforderungen stellen 

Corina Langenbacher
Corina Langenbacher

Projektleiterin Digitale Kultur

In Elternzeit

Heike Kramer
Heike Kramer

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services