Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Design Thinking erleben

In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden praxisnah und interaktiv Design Thinking kennen – einen Ansatz zur Lösung von komplexen Problemstellungen und zur Ideengenerierung. Sie erleben eine neue Form von Arbeitskultur, die auf Empathie und spielerischem Auspro- bieren basiert, und eine Herangehensweise, die die Bedürfnisse der Nutzer*innen konsequent in den Vordergrund stellt. Die Teilnehmenden greifen dabei in allen Phasen des Design Thinkings auf praktische Werkzeuge und Methoden zurück, die sie direkt im beruflichen Alltag anwenden können.

Am Ende steht die interaktive Auseinandersetzung mit allen Phasen anhand einer vorgegebenen Challenge. Das direkte Ausprobieren neuer Methoden verdeutlicht die nutzerzentrierte Wirkung von Design Thinking. Durch das Einbinden echter Nutzergruppen und Testpersonen erleben die Teilnehmenden Aha-Momente, die ihr späteres Handeln beeinflussen.

 

Programm

  • Teams und Aufgabenstellung kennenlernen

  • Sich mit der Fragestellung auseinandersetzen

  • Interviews mit zukünftigen Nutzer*innen führen

  • Thema aus Sicht der Nutzer*innen definieren, Persona skizzieren

  • Ideen sammeln und bewerten mit unterschiedlichen Brainstorming-Methoden

  • Ideen visualisieren (Prototyping)

  • Ideen den zukünftigen Nutzer*innen vorstellen und Feedback einholen

  • Präsentation

 

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.


Informationen zu den Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

 

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referentin

Dr. Ilke Heller

Human Revolution
Stuttgart

Dr. Ilke Heller, Human Revolution
Dr. Ilke Heller, Human Revolution
Veranstaltungsdatum

11.11.2020

09:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe

Alter Schlachthof 33

76131 Karlsruhe

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg mit dem K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe und dem Netzwerk Kreativwirtschaft BW

Teilnahmegebühr

95 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

45 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 4. November 2020 erforderlich.

Es können maximal 15 Personen teilnehmen.

Kontakt
 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Logo K3 Karlsruhe
Logo Netzwerk Kreativwirtschaft
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.