Vom Können, Wollen und Sollen. Ein realistischer Blick auf digitale Strategien für Museen.

Modul 1: Digitale Kompetenz aufbauen: Wo stehen wir? Wie starten wir?

Die Corona-Krise hat das Aufgabenfeld „Digitalisierung“ in vielen Museen befördert und das Netz mit zahlreichen neuen Formaten, Services und Produkten bespielt. Nach vielen Monaten im Dauerbetrieb geht es heute darum, den digitalen Output zu bewerten, zu analysieren und ggf. in eine Nachhaltigkeit zu überführen. Die Abstimmung dieses Outputs mit den Ressourcen und Strukturen eines Museums erfolgt im Kontext einer digitalen Strategie.

Die Veranstaltung thematisiert diese Aufgabenfelder und macht deutlich, dass digitale Bildungsarbeit längst nicht mehr nur eine Frage der Technik ist, sondern zunehmend auch von der Handlungsbereitschaft und Handlungsfähigkeit der einzelnen Akteure in einem Museum bestimmt wird. „Können“, „Wollen“ und „Sollen“ erscheinen als Eckpfeiler von Schlüsselkompetenzen und Wahrnehmungen im Museum, die zeitgemäße Definition benötigen. 

Jetzt kostenfrei hier anmelden.

Zielgruppe

Kleine und mittlere Museen aus Baden-Württemberg

Referent

Dr. Christian Gries

Kulturkonsorten, München

Veranstaltungsdatum

30.06.2021

09:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom.

Zur Teilnahme benötigen Sie ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Montag, den 28. Juni 2021 an. Der Veranstaltungslink und weitere Informationen zur Teilnahme werden Ihnen vor der Veranstaltung per Email zugeschickt.

Kontakt

 Luisa Blendinger
Luisa Blendinger

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Corina Langenbacher
Corina Langenbacher

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.