Bubble Out – Kultur trifft Open Data


Endlich mal raus der eigenen Blase!

Neue Impulse und Vernetzung out of the bubble für Museen und weitere Kultur- und Gedächtnisinstitutionen, den sogenannten GLAMs, aus Baden-Württemberg! Bubble-Out bietet inspirierende Abendveranstaltungen mit überraschenden Einblicken und ermöglicht Ihnen Austausch zu innovativen Themen mit branchenfremden Gruppierungen.

Die neue Veranstaltungsreihe startet am 22. Oktober:

Bei diesem ersten Termin lassen wir GLAMs auf die Open-Data-Szene treffen, zum Networken, um sich gemeinsam zum Thema Mixed Realities auszutauschen und um die Ergebnisse der diesjährigen Open Culture BW meets VR-Projektrunde zu prämieren.

  • Digitales Networking-Speeddating zwischen Vertreter*innen aus GLAMs und dem Open-Data-Bereich
  • Impulsvortrag „Open Source im Bereich Mixed Reality“ – Markus Feilner
  • Projektübersicht Open Culture BW meets VR – Annekatrin Baumann
  • „Das Landesarchiv Baden-Württemberg als Datengeber für einen Hackathon“ – Julia Bischoff
  • Preisverleihung Open Culture BW meets VR


Für das Digitale Networking-Speeddating, das den ersten Teil der Veranstaltung bildet und von 16:45 – 17:45 Uhr stattfindet, können Sie sich hier anmelden.

 

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Annekatrin Baumann (bauman@mfg.de) wenden.

 

Zielgruppe

Vertreter*innen von Museen, Bibliotheken, Archiven und weiteren Kultur- und Gedächtnisinstitutionen in Baden-Württemberg

Vertreter*innen der Open-Data- / Mixed-Reality-Szene

Referent*innen

Markus Feilner

Feilner IT, Regensburg

Julia Bischoff

Annekatrin Baumann

Veranstaltungsdatum

22.10.2020

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

online

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 19. Oktober 2020 erforderlich.

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.