Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Kreativ und Digital – Kulturelle Bildung in Zeiten der Digitalität

Heike Kramer vom MFG Team Digitale Kultur im Interview mit der Publikation der LKJ Baden-Württemberg über Museen im Wandel

Cover Kreativ und Digital
In der neuen Publikation Kreativ und Digital spricht MFG-Projektleiterin der Digitalen Kultur, Heike Kramer, über das Programm Museen im Wandel | Bild: Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung

Die Digitalisierung durchdringt unsere Lebenswelten so weit, dass es unmöglich wird, klare Grenzen zu ziehen zwischen on- und offline oder zwischen analog und digital. Die Corona-Krise hat diesen Trend zur Diffusion der verschiedenen Bereiche maßgeblich beschleunigt. Die neue Publikation der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg erkundet digitale Welten der kulturellen Bildung und definiert dabei auch die Rollen von Lernenden und Lehrenden neu. Beiträge von Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen, unter anderem von der MFG Baden-Württemberg, geben spannende Einblicke in Theorie und Praxis von digitalen kulturellen Bildungsangeboten. 

Content first! Digitalität in Museen

„Alle Museen begeistern mich grundsätzlich durch ihre Offenheit und ihren Willen zu Erneuerungen“, sagt Heike Kramer, Projektleiterin Digitale Kultur der MFG Baden-Württemberg. Im Interview der neuen Publikation spricht über das Programm Museen im Wandel und die Unterstützung baden-württembergischer Museen bei der Digitalisierung. Zudem ist die MFG im Kompetenzfeld Digitale Kultur als wichtige Anlaufstelle für Museen in Baden-Württemberg aufgeführt.

Quelle: Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) 

Mehr Infos:

Download Publikation (PDF) 

Kontakt

Heike Kramer
Heike Kramer

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.