Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Jahreskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland

Peripher und ganz zentral - Kreativwirtschaft im ländlichen Raum

Der Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit – seien sie wirtschaftlicher, politischer oder gesellschaftlicher Art – erfordert neue Kompetenzen und vor allen Dingen die Fähigkeit zu fachbereichsübergreifender Zusammenarbeit. Zusammengefasst als „Kernkompetenz Kreativität“ hat die Kultur- und Kreativwirtschaft damit die besten Voraussetzungen, eine neue Schlüsselbranche zu werden. Nicht nur in den urbanen Zentren, sondern auch auf dem Land geben Unternehmerinnen und Unternehmer der kreativen Berufe wichtige Impulse für die innere und äußere Gestaltung ihres Umfeldes.

Das Programm richtet sich an Kunst- und Kreativschaffende sowie an Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung gleichermaßen. Es umfasst Erfahrungsberichte von Raumpionieren und aus der Welt des Coworking auf dem Land, wir lernen über die Logik der Kreativwirtschaftler genauso wie über künstliche und künstlerische Intelligenz. Darüber hinaus treffen wir auf die Initiator/innen des Bayerischen Landesverbandes für die Kultur- und Kreativwirtschaft, der derzeit in Gründung ist.

Die Veranstaltung bietet einen interessanten Mix aus Vorträgen, Diskussions- und Austauschforen wie auch interaktiven Elementen und Workshops. Eine Exkursion zu Projekten der künstlerisch-kreativ-kulturellen Landschaft im Fichtelgebirge rundet das Programm ab.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Veranstaltungsdatum

24.09.2019

bis

25.09.2019

Veranstaltungsort

Bahnhofstraße 6

95195 Röslau

Veranstalter

Kreative Deutschland, KÜKO e.V. und Forum Kreativwirtschaft Fichtelgebirge.

Teilnahmegebühr

Verpflegungspauschale: 35 €.

Für Mitglieder KÜKO e.V. oder Kreative Deutschland e.V. 25 €.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.