Datenschutz leicht gemacht

DSGVO-Update 2020

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sorgt bei vielen Freelancern, Gründer*innen und Unternehmer*innen aus der Kreativwirtschaft für Verunsicherung. In diesem Seminar erfahren die Teilnehmenden, was sie in Sachen Datenschutz beachten müssen. Und sie bekommen Antworten auf die Frage, was sich seit Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 konkret verändert hat.

 

Programm:

  • Wann gilt die DSGVO? Was sind personenbezogene Daten?
  • Wann braucht man Datenschutzbeauftragte?
  • Welche Maßnahmen müssen Freelancer oder Gründer*innen beachten bzw. umsetzen?
  • Wie funktioniert der Umgang mit der Aufsichtsbehörde? Was tun, wenn ein Brief kommt? Wann droht ein Bußgeld?
  • Datenpanne: Wann liegt sie vor und wann muss sie gemeldet werden?
  • Was passiert bei einer Abmahnung?
  • Konkrete Fragen zur Umsetzung der DSGVO und Einzelfall-Besprechungen

 

Das Seminar eignet sich gleichermaßen für Einsteiger und Fortgeschrittene. 


Informationen zu den Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Thomas Bierlein

Thomas Bierlein
©Fotograf Till Krautkrämer

Veranstaltungsdatum

16.12.2020, 9:00 bis 12:30 Uhr und

17.12.2002, 9:00 bis 12:30 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

70 Euro zzgl. MwSt.

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

35 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung

Anmeldung bis zum 14. Dezember 2020 erforderlich.

Es können maximal 20 Personen teilnehmen.

Kontakt

 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.