Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

DIY Social Media

Entspannt vor und hinter der Kamera zum Erfolg


Was haben eine Schauspielerin und ein junger Filmemacher gemeinsam? Sie kennen sich mit gekonnter Selbstdarstellung aus. Die eine arbeitet vor, der andere hinter der Kamera damit. Doch was genau bedeutet das eigentlich? 

Im Seminar lernen die Teilnehmenden, die richtigen (Schauspiel-)Techniken vor und hinter der Kamera einzusetzen. Außerdem produzieren  sie selbst erste Clips mit dem Smartphone. Ziel des Seminars  ist es, den Teilnehmenden Kompetenz im Umgang mit digitalen und mobilen Kommunikationsstrategien zu vermitteln, die der Markenbildung zuträglich ist.

• Bewegtbildkommunikation/Video
• Digitale und mobile Kommunikationsstrategien
• Markenbildung
• (Schauspiel-)Techniken
• Clips selbst produzieren (mit dem Smartphone)
• Vor der Kamera entspannt wirken (und sein)
• Sich selbstständig mit dem Smartphone filmen können
• Am Smartphone schneiden lernen

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referenten

Vivien Andrée

Schauspielerin, Karlsruhe

Vivien Andrée
© Vivien Andrée

Julian Hoß

Julian Hoß
© Julian Hoß
Veranstaltungsdatum

02.04.2020

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Innovationszentrum an der Hochschule Aalen

Anton-Huber-Str. 20

73430 Aalen

Ansprechpartner vor Ort

Carina Nitschke, Stadtverwaltung Aalen, 07361/ 521179, carina.nitschke@aalen.de

Anreise

Anfahrt mit dem Linienbus: Ab Aalen/Bahnhof zur Hochschule mit den Buslinien 32, 33, 34, 35 und 42 (Zentraler Omnibus-Bahnhof, Bussteig 1) Fahrplanauskunft im Internet unter www.efa-bw.de. Weitere Informationen zum Stadtbus Aalen unter www.ova.de. Parkplätze befinden sich rechts vom Eingang. Diese sind mit einer Beschilderung „Reservierte Parkplätze“ gekennzeichnet.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg mit der Stadt Aalen

Teilnahmegebühr

95 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

45 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 26. März 2020 erforderlich.

Es können maximal 20 Personen teilnehmen.

Kontakt
 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Logo Stadt Aalen
Logo Netzwerk Kreativwirtschaft BW
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.