Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Datenauswahl und -aufbereitung für Virtual und Augmented Reality

Virtual und Augmented Reality ermöglichen auch Kultureinrichtungen eine innovative Art der Nutzung ihrer bereits vorhandenen Digitalisate mit deutlichem Mehrwert für die Besucher*innen.
Doch welche Daten und Dateiformate eignen sich für die Erstellung von VR-/AR-Inhalten? Worauf muss man bereits bei der Digitalisierung achten? Hierauf möchte der Workshop „Datenauswahl  und -aufbereitung für Virtual und Augmented Reality“ Antworten liefern.

Dabei erwartet Vertreter*innen von Kultur- und Gedächtniseinrichtungen

  • eine Übersicht zu den verschiedenen Digitalisierungsmethoden und der zugehörigen Hardware,
  • eine Präsentation der Voraussetzungen für die Darstellung der Daten in VR/AR,
  • eine Vorstellung geeigneter Programme zur Datenaufbereitung, des passenden Dateiformats für die Umsetzung sowie der dafür benötigten Software,
  • die Möglichkeit, bereits bestehende eigene Datensätze mit Experten zu besprechen und zu testen.


Der Workshop eignet sich vor allem für jene, die bereits eigene Daten/Digitalisate haben, aber noch keine VR-/AR-Anwendungen umgesetzt haben.

Gerne können die Teilnehmer*innen auch schon digitalisierte Exponate mitbringen, anhand derer die Schritte veranschaulicht werden. Hierzu müssten die Daten in einem der folgenden Dateiformate vorliegen:

  • Geometriedaten in STP, FBX, OBJ, 3DS, VRML
  • Bilder, Musik und Videos in den handelsüblichen Formaten

Die Veranstaltung „Datenauswahl  und -aufbereitung für Virtual und Augmented Reality“ findet im Rahmen des Workshop-Programms von Open Culture BW meets VR statt. Mit dieser Initiative macht die MFG Baden-Württemberg auf das Potenzial von offenen digitalen Kulturdaten aufmerksam. Kultur- und Gedächtniseinrichtungen im Südwesten werden unterstützt, ihre digitalisierten Kulturschätze mithilfe innovativer Technologien zu nutzen. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Prototypen im Bereich VR/AR/Mixed Realities.

Einen Überblick über das komplette Programm in 2019 gibt es hier.

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne direkt bei Annekatrin Baumann.

Zielgruppe

Vertreter*innen von Museen, Bibliotheken, Archiven und weiteren Kultur- und Gedächtnisinstitutionen in Baden-Württemberg

Referenten

Jacob Wawer

Imsimity​​​​​​​

Andreas Schaumann

Imsimity​​​​​​​

Veranstaltungsdatum

12.07.2019

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

MFG Baden-Württemberg

Breitscheidstr. 4

70174 Stuttgart

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Anmeldung bis zum 1. Juli 2019 erforderlich.

Kontakt
 Annekatrin Baumann
Annekatrin Baumann

Projektleiterin Open Culture

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.