Microcontent-Werkstatt

Mit Content Recycling vorhandene Inhalte für die sozialen Netzwerke fit machen

Content für verschiedene Plattformen und soziale Netzwerke zu erstellen ist mühselig und kostet viel Zeit. Statt immer wieder Neues zu produzieren, nutzen wir beim Content Recycling bereits vorhandene Materialien und erstellen daraus Microcontent. Dadurch füllt sich der Redaktionsplan nicht nur schneller und leichter, auch die leidige Frage „Was sollen wir posten?!“ entfällt.

Mögliche Ausgangsmaterialien für die Werkstatt sind zum Beispiel Websitetexte, Blogposts, Whitepaper, Schulungsunterlagen, Case Studies, Interviews, Fachartikel und alles andere, was die Kriterien von Content erfüllt. Im ersten Teil geht es um die strategischen Grundlagen von Microcontent, im zweiten Teil arbeiten die Teilnehmer*innen dann praktisch an dem von ihnen mitgebrachten Ausgangscontent und erstellen unter Anleitung Microcontent-Pieces.

Programm:

  • Was ist Microcontent? (vs. Teaser-Content)
  • Arten von Mehrwert in den sozialen Netzwerken
  • Long-Form-Content und Short-Form-Content
  • Auswahl von passendem Ausgangscontent
  • Methoden für das Ableiten von Microcontent
  • Content Recycling
  • Microcontent-Formate
  • Tools für die Erstellung von Microcontent
  • Redaktionsplanung

Voraussetzungen:

Freelancer*innen, Kulturschaffende und kleine Unternehmen, die Content Marketing für sich nutzen möchten und bereits (a) Ausgangscontent und (b) mindestens einen aktiven Social-Media-Kanal (z.B. Instagram, LinkedIn, Twitter, Facebook) haben. Grundkenntnisse in den sozialen Netzwerken werden vorausgesetzt.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referentin

Katrin Gildner

Dozentin und Kommunikationsberaterin, Tübingen

 

Katrin Gildner arbeitet als Kommunikationsberaterin und freiberufliche Dozentin zu den Themen (digitale) Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und strategische Kommunikation. Im Rahmen ihres Masterstudiums Medienwissenschaft an der Universität Tübingen hat sie zusammen mit Luisa Blendinger die Plattform erzaehldavon.de entwickelt und 2017 veröffentlicht. Auf erzähl davon finden Vereine und soziale Organisationen Selbstlerninhalte zu Kommunikationsthemen in Form von Onlinekursen, Podcastfolgen und weiterem Content.
Seit 2019 ist Katrin Gildner selbstständig tätig und unterstützt vor allem gemeinnützige Organisationen bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die Formate umfassen Social-Media-Workshops und -Audits, aber auch Coaching, Vorträge und Beratungen. Zwischen 2017 und 2022 hat sie verschiedene Seminare an der Universität Tübingen und anderen Hochschulen geleitet, u.a. zu Social-Media-Strategie, Podcasts und anderen digitalen Projekten. Im Startup-Accelerator Sandbox an der HdM Stuttgart ist sie für die Session zu Content Marketing verantwortlich. Die Beschäftigung mit der Frage, wie strategische Kommunikation mit wenig Ressourcen gelingen kann, führte 2022 zum Launch des neuen Angebots Microcontent Playbook.

Katrin Gildner
© Katrin Gildner

Veranstaltungsdatum

10.10.2023

09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom.

Für die Teilnahme an unserem Live-Online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Informationen zu Zoom finden Sie hier.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg, NEXT Mannheim

Teilnahmegebühr

90 Euro zzgl. MwSt.

Ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

60 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung

Anmeldung bis zum 6. Oktober 2023 erforderlich.

Es können maximal 16 Personen teilnehmen.

Ort

Online

Datum

10.10.2023

Gebühr

90 Euro zzgl. MwSt.

Ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

60 Euro zzgl. MwSt.

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Logo Next Mannheim
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.

Kontakt

 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Weitere Veranstaltungen