Re-Check statt Re-Launch: Websites optimieren

Trotz Social Media bleibt die eigene Website für Selbstständige und kleine Unternehmen ein wichtiger Marketing- und Kommunikationskanal. Auch wenn man für den Aufbau Geld in die Hand genommen hat, bleibt das zeitliche und finanzielle Budget meist eingeschränkt. Und so wächst die Unzufriedenheit: Die Zugriffszahlen könnten besser sein, die Website ist in die Jahre gekommen, neue gesetzliche Anforderungen sind zu erfüllen.

Ist es also sinnvoll, in einen Re-Launch, also eine Neugestaltung, zu investieren? Oft reicht ein Re-Check: Wo Optimierungspotenzial besteht und mit welch einfachen Mitteln eine Website wieder flott gemacht werden kann, erfahren die Teilnehmenden in diesem Seminar. Ziel ist, die Website für Kund*innen und Suchmaschinen wieder attraktiver zu gestalten. Nach dem Seminar sind sie in der Lage, die Schwachpunkte der eigenen Website einzuschätzen und zu bewerten. Die Inhalte werden so vermittelt, dass kein tiefes technisches Wissen erforderlich ist.

Programm

  • Kundenerwartungen, Ist-Zustand, Customer Journey
  • Daten zur aktuellen Nutzung sammeln und bewerten
  • SEO-Optimierung, Web Vitals
  • Content-Management-System wählen und nutzen
  • Ein benutzerfreundliches Webdesign gestalten
  • Texte und Bilder erstellen, auswählen und/oder optimieren
  • Websites für die mobile Nutzung optimieren
  • Datenübergabe an Social-Media-Kanäle managen
  • Juristische Anforderungen: DSGVO, Impressum, Cookies

 

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Wolfgang Tischer

literaturcafe.de, Neubulach

Wolfgang Tischer berät seit vielen Jahren Einzelpersonen und kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Internet-Aktivitäten. Er gibt regelmäßig Seminare zu Internet-Themen (SEO, mobiles Web, Social Media, Website-Optimierung, Texten fürs Web, …). Seit 1996 betreibt er die Website literaturcafe.de, die sich u.a. den Veränderungen widmet, die sich durch Internet und technische Veränderungen für das Schreiben, Veröffentlichen und Lesen von Manuskripten und Büchern ergeben.

 

Wolfgang Tischer
©Brigit-Cathrin Duval

Veranstaltungsdatum

29.11.2022

09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom.

Für die Teilnahme an unserem Live-Online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Informationen zu Zoom finden Sie hier.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg, Stadt Aalen, Netzwerk Kreativwirtschaft BW

Teilnahmegebühr

85 Euro zzgl. MwSt.

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

60 Euro zzgl. MwSt

Anmeldung

Anmeldung bis zum 22. November 2022 erforderlich.

Es können maximal 20 Personen teilnehmen.

Kontakt

 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Logo Stadt Aalen
Logo Netzwerk Kreativwirtschaft

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.