Strategische Planung vs. Effectuation

Wie flexibel, kurzfristig und unsicher darf eine Geschäftsmodellentwicklung sein? In welchen Situationen und in welchen Geschäftsfeldern ist Effectuation der bessere Ansatz? Und wie viel Intrapreneurship braucht es dafür in der Unternehmenskultur? Effectuation (engl. Ausführung, Durchführung) ist eine Entscheidungslogik, die in Situationen der Ungewissheit ohne langfristiges Planen zum Einsatz kommt. Dabei wird nicht mehr gefragt: „Was soll ich tun?“, sondern: „Was kann ich tun?“

Anders und etwas salopp gesagt: „Effectuation ist wie Kochen ohne Rezept. Man schaut im Kühlschrank nach, was da ist, und legt einfach los.“ In unsicheren Zeiten ist langfristige Planung in manchen Bereichen zu ungenau und ungeeignet. Dann braucht es Menschen, die die Initiative ergreifen, mit vorhandenen Möglichkeiten arbeiten und in überschaubaren Schritten vorgehen. Effectuation bietet dafür einen Denk- und Handlungsrahmen und eröffnet neue Entscheidungsansätze.

Programm

  • Der Effectuation-Ansatz
  • Intrapreneurship als Voraussetzung
  • Vernetzung und strategische Partnerschaften
  • Unterstützende Methoden aus den Bereichen Leadership und Innovation Management
  • Hürden bei der Implementierung in die Unternehmenskultur
  • Spannungsfeld: „strukturierte Hierarchie“ und „organisches Bottom-up-Vorgehen“

 

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen. 

Zielgruppe

Kreativschaffende, Freelancer*innen und Gründer*innen sowie kleine Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft

Referent

Oliver Fink

Fink Different Kommunikationsberatung, Nufringen

Oliver Fink ist Inhaber der FINK DIFFERENT, einem Beratungsunternehmen für die Entwicklung und Positionierung von Menschen und Marken. Sein Schwerpunkt liegt auf Beratung, Training, Coaching in Rhetorik, Präsentation, Kommunikation, Kreativität, Unternehmenskultur und Führung. Außerdem ist er Dozent für Präsentation, Rhetorik, Kreativität, Didaktik und soziale Kompetenzen.

Oliver Fink

Veranstaltungsdatum

26.10.2022

09:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstr. 4

70174 Stuttgart

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

150 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

105 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 21. Oktober 2022 erforderlich.

Es können maximal 12 Personen teilnehmen.

Kontakt

Laura Thomas
Laura Thomas

Eventmanagerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Unit Filmförderung

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.