Urheberrecht für digitale Formate

Kultur- und Kreativschaffende sehen sich zunehmend urheberrechtlichen Fragestellungen ausgesetzt. Das gilt unabhängig davon, ob kreativer Content selbst erstellt wird oder Inhalte (weiter-)verwertet werden.

Die Lage verkompliziert sich weiter, wenn Video-Sharing-Plattformen oder soziale Netzwerke für die Distribution eingesetzt werden sollen. Welche Rechte werden diesen Plattformen eingeräumt? Was kann man tun, wenn die eigenen Inhalte ohne Zustimmung im Netz gelandet sind? Wie funktionieren Upload-Filter?

Im Seminar erhalten die Teilnehmenden neben Antworten auf diese Fragen auch Tipps, welche Tools man in der täglichen Arbeit nutzen kann. Zudem erfahren sie, wofür rückwärtsgerichtete Bildersuchen und Suchmaschinen zum Auffinden von Creative-Common-Inhalten sinnvoll sind.

Programm

  • Geistiges Eigentum und gewerblicher Rechtsschutz
  • Abgrenzung des Urheberrechts zu anderen Rechten, z. B. Marken oder Designrecht 
  • Überblick Urheberrecht
  • Verwertungshandlungen
  • Bearbeitung von Werken
  • Grenzen des Urheberrechts
  • Das Hausrecht von YouTube, Instagram & Co.
  • Worst-Case-Szenarien
  • Europäische Urheberrechtsreform und Umsetzung im nationalen Recht
  • Upload-Filter & Co.
  • Tools für die tägliche Arbeit

Das Seminar eignet sich gleichermaßen für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Prof. Dr. Tobias Keber

Rechtsanwalt, Mainz

Prof. Dr. iur. Tobias Keber ist Professor für Medienrecht und Medienpolitik in der digitalen Gesellschaft an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Er ist Lehrbeauftragter für Medienrecht am Mainzer Medieninstitut an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie an der Hamburg Media School. Keber war vor seiner akademischen Laufbahn als praktizierender Rechtsanwalt tätig und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen zum nationalen und internationalen Medien-, IT- und Datenschutzrecht.

Prof. Dr. Tobias Keber
© Stefan-zeitz.de

Veranstaltungsdatum

08.09.2022

09:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Kreativpark Lokhalle

Paul-Ehrlich-Str. 7

79106 Freiburg im Breisgau

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg, FWTM Management Marketing Freiburg, Cluster Kultur- und Kreativwirtschaft Freiburg, Netzwerk Kreativwirtschaft BW

Teilnahmegebühr

150 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

105 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 1. September 2022 erforderlich.

Es können maximal 12 Personen teilnehmen.

Kontakt

Laura Thomas
Laura Thomas

Eventmanagerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Unit Filmförderung

Logo Cluster Kultur- und Kreativwirtschaft Freiburg
Logo Netzwerk Kreativwirtschaft

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.