Menschen fesseln – Inhalte transportieren

Die wirkungsvolle Präsentation im virtuellen Raum

Präsentieren im virtuellen Raum ist eine Königsdisziplin, denn was in der direkten Begegnung Wirkung erzeugt, fehlt in der digitalen Welt. Das Video zeigt nur einen kleinen Ausschnitt, die Körpersprache kann nur bedingt das Gesagte unterstützen, Blickkontakt wird simuliert, Ton und Technik können Probleme bereiten. Es ist viel schwieriger, eine professionelle Gesamtwirkung zu erzielen.

Auch die Aufmerksamkeitsspanne des Publikums ist im virtuellen Raum deutlich kürzer als in Präsenz. Wie kann man es also trotz Distanz schaffen, Zuhörende für eine Idee, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu begeistern sowie Informationen zielgerichtet und strukturiert zu vermitteln und durch ein selbstsicheres Auftreten zu überzeugen? Diese und weitere Fragen sollen im Seminar beantwortet werden. Es soll die Teilnehmenden motivieren und ihnen wertvolle, praktische und schnell umsetzbare Tipps für künftige virtuelle Präsentationssituationen geben.

Programm

  • Im virtuellen Raum sicher und überzeugend auftreten
  • Gesprächspartner*innen überzeugen und begeistern
  • Virtuelle Präsentationen wirkungsvoll aufbauen
  • Nutzen- und kundenorientiert präsentieren, Kernbotschaften formulieren
  • Redesicherheit im digitalen Raum steigern
  • Mit Lampenfieber umgehen
  • Körpersprache, Stimme und sprachlicher Ausdruck
  • Individuelles Auftrittstraining

 

Das Seminar behandelt Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Philipp Falser

eich-communications, Stuttgart

Philipp Falser
©Philipp Falser

Veranstaltungsdatum

09.02.2022

09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom.

Für die Teilnahme an unserem Live-Online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Informationen zu Zoom finden Sie hier.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg, Next Mannheim, C-Hub Mannheim, Netzwerk Kreativwirtschaft BW

Teilnahmegebühr

120 Euro zzgl. MwSt.

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

85 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung

Anmeldung bis zum 2. Februar erforderlich.

Es können maximal 12 Personen teilnehmen.

Kontakt

 Vanessa Ruff
Vanessa Ruff

Eventmanagerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Logo Next Mannheim
Logo C-Hub
Logo Netzwerk Kreativwirtschaft
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.