Das Digitale Publikum. Wer, wie, was?

Modul 1: Digitale Kompetenz aufbauen: Wo stehen wir? Wie starten wir?

Eine digitale Strategie zielt vor allem auf ein digitales Publikum, das nicht vor Ort ist und digital erreicht werden will. Diese Definition fordert in den Gedächtnisinstitutionen nicht nur zum Um- und Weiterdenken heraus, sondern wir erschließen uns damit auch einen neuen Typus von Besucher*innen, die eigene Bedarfe haben und digitale Angebote wünschen.

Wer ist unser digitales Publikum? Was wünschen sich die digitalen Besucher*innen und wie erreichen wir sie? Wie heben wir die Differenz von digitaler und analoger Kunst- und Kulturvermittlung sinnvoll auf?

Nach einem Impulsreferat wollen wir in einem kurzen Workshop anhand der 5 Typen des Publikums von John Falk die Bedarfe eines digitalen Publikums schärfen und erste Ideen für digitale Angebote entwickeln. Wir erweitern dafür die Persona-Methode durch das Value-Proposition-Canvas, mit dem sehr anschaulich bedarfsorientierte Angebote entwickelt werden können.

Themen

  • Definition Digitales Publikum
  • 5 Typen des Publikums nach John Falk
  • Value Proposition Canvas

Zielgruppe

Kleine und mittlere Museen aus Baden-Württemberg

Referent

Prof. Dr. Holger Simon

pausanio, Köln

Veranstaltungsdatum

21.07.2021

09:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom.

Zur Teilnahme benötigen Sie ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Montag, den 19. Juli 2021 an. Der Veranstaltungslink und weitere Informationen zur Teilnahme werden Ihnen vor der Veranstaltung per Email zugeschickt.

Kontakt

 Luisa Blendinger
Luisa Blendinger

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Corina Langenbacher
Corina Langenbacher

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.