Fundraising in Kunst und Kultur – Strategien, Methoden und Instrumente

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Grundlagen und Begrifflichkeiten der Kulturfinanzierung in Deutschland. Der erste Teil gibt einen detaillierten Einblick in die Strategien und Instrumente der Akquise von finanziellen Mitteln sowie Sach- und Dienstleistungen: Öffentliche Kulturförderung, Finanzierungsmöglichkeiten durch Stiftungen, Sponsoring-Modelle, neue Formen des Fundraisings, Crowdfunding und Sonderformen wie das Erbschafts-Fundraising.

Im zweiten Teil werden anhand konkreter Fallbeispiele und praktischer Übungen Möglichkeiten der Kulturfinanzierung vorgestellt und in Kleingruppen erprobt. Hier geht es sowohl um öffentliche Kulturfinanzierung (Recherche, Antragsstellung, Verfahrensabläufe) als auch um die private Mittelakquise durch Spendenkampagnen, Sponsoring-Modelle und neue Formen des Fundraisings.
 

Programm:

  • Definition: Fundraising im engen und weiteren Sinne
  • Rahmenbedingungen und  Möglichkeiten für die Finanzierung von Kunst und Kultur in Deutschland
  • Unterschiede zwischen staatlichen, gemeinnützigen und kommerziellen Kulturbetrieben
  • Mittelakquise: Instrumente und Strategien
  • Fallbeispiele: öffentliche Kulturförderung, Onlinekampagnen, Crowdfunding und Sponsoring

 

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.


Informationen zu den Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

 

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Florian Fromm

Florian Fromm
©Florian Fromm

Veranstaltungsdatum

21.04.2021, 9:30 bis 13:30 Uhr und

22.04.2021, 9:30 bis 13:30 Uhr

Online-Teilnahme

via Zoom.

Für die Teilnahme an unserem Live-Online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Informationen zu Zoom finden Sie hier.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

75 Euro zzgl. MwSt.

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

35 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 14. April 2021 erforderlich.

Es können maximal 20 Personen teilnehmen.

Kontakt

 Vanessa Ruff
Vanessa Ruff

Eventmanagerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.