Der Mehrwert agiler Projektprozesse in Museen

Best-Practice Beispiel: Reuchlin Digital

 

Im Rahmen des Modellprojekts „Reuchlin digital - Lernräume für eigenständige und handlungsorientierte Wissen- und Kompetenzaneignung im Museum Johannes Reuchlin“ schaffte ein Team um Claudia Baumbusch und Daniel Autenrieth neue Zugänge zum Leben und Wirken des Pforzheimer Humanisten Johannes Reuchlin (1455-1522) für Schüler*innen aller Schularten ab Klassenstufe 7. Mithilfe agiler Projektprozesse mit einer ergebnisoffenen, flexiblen und kreativen Projektstruktur entstand ein innovatives Vermittlungskonzept mit hohem Transferpotential.

Der Vortrag von Claudia Baumbusch und Daniel Autenrieth skizziert das Projekt mit Fokus auf den agilen Projektprozess und die dadurch erzeugten Mehrwerte.

Referent*innen

Claudia Baumbusch

Kunsthistorikerin und Kunst- und Kulturvermittlerin

Daniel Autenrieth

Informatiker und Medienpädagoge

Veranstaltungsdatum

12.10.2020

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online über das Videokonferenzsystem Cisco Webex

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt

Heike Kramer
Heike Kramer

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.