DMMA OnlineStar 2011: 35 kreative Arbeiten auf der Shortlist

Der DMMA OnlineStar 2011 veröffentlicht 35 kreative Arbeiten auf der Shortlist. Die mit 23 hochkarätigen Branchenexperten besetzte Jury schickt insgesamt 22 Agenturen in den finalen Wettkampf um die wichtige Auszeichnung der digitalen Wirtschaft. Insgesamt haben 130 Agenturen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum 279 Online-Projekte eingereicht.

Der DMMA OnlineStar 2011 veröffentlicht 35 kreative Arbeiten auf der Shortlist. Die mit 23 hochkarätigen Branchenexperten besetzte Jury schickt insgesamt 22 Agenturen in den finalen Wettkampf um die wichtige Auszeichnung der digitalen Wirtschaft. Insgesamt haben 130 Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz 279 Online-Projekte für den begehrten Kreativ- und Branchen-Award eingereicht. Vergeben wird der DMMA OnlineStar 2011 mit Gold, Silber und Bronze in neun Kategorien am 27. Oktober 2011 vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., der MFG Innovationsagentur für IT und Medien sowie der Verlagsgruppe Ebner Ulm in der Berliner Kreativ- und Szene-Location RADIALSYSTEM V. Eintrittskarten für die Preisverleihungsgala sind ab sofort erhältlich unter www.dmma-onlinestar.de.


Statements zur Shortlist des DMMA OnlineStar 2011:


Florian Grimm (Grimm Gallun Holtappels), Vorsitzender der Jury des DMMA OnlineStar 2011: „Die Shortlist des DMMA OnlineStar 2011 spiegelt den hohen Qualitätsdurchschnitt der Einreichungen. Eine klare Verbesserung zu den Vorjahren.“


Harald R. Fortmann (Yellow Tomato), BVDW-Vizepräsident: „Die hohe Qualität der nominierten Arbeiten unterstreicht mit Nachdruck die wichtige Rolle der digitalen Wirtschaft für die Markenkommunikation und verdeutlicht beispiellos das Innovationspotenzial der kreativen Köpfe unseres Landes.“


Dr. Günter Götz, Geschäftsführer der Neuen Mediengesellschaft Ulm (Verlagsgruppe Ebner Ulm): „Die diesjährige Shortlist des DMMA OnlineStar beinhaltet außerordentliche Ergebnisse und damit die kreativen Erzeugnisse der Zusammenarbeit von werbungtreibenden Unternehmen und ihren Agenturen.“


Klaus Haasis, Geschäftsführer der MFG Innovationsagentur für IT und Medien: „Als Seismograph für digitale Online-Kreativität spürt der DMMA OnlineStar erneut Trends auf, die Wellen schlagen. Die aussagekräftige Shortlist zeigt eindrucksvoll, welche hohe Bedeutung der Wettbewerb für die deutschsprachige Agenturszene hat.“

 

Die Shortlist des DMMA OnlineStar 2011:


1. Banner-Kampagne


Der Schiessen-Banner

Agentur: Jung von Matt AG

Auftraggeber: IGFM. Internationale Gesellschaft für Menschenrech


edding digital highlighter

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: edding International GmbH


LEGO Builders of Infinity

Agentur: serviceplan

Auftraggeber: LEGO GmbH


Safe for work (Banner)

Agentur: Grabarz & Partner

Auftraggeber: Volkswagen AG



2. Social-Media-Kampagne


Blog-Schokolade

Agentur: elbkind GmbH

Auftraggeber: Alfred Ritter & Co. KG


Deutschland findet euch

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: Initiative Vermisste Kinder


Mein Burger

Agentur: Neue Digitale / Razorfish GmbH

Auftraggeber: McDonald's Deutschland


NIVEA „Initiative für ein Schuppenfreies Deutschland“

Agentur: plan.net

Auftraggeber: Beiersdorf AG


Vodafone Tweetlied

Agentur: Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH

Auftraggeber: Vodafone D2 GmbH


Wall of Fame

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: edding International GmbH


 

3. Microsites


Cock out

Agentur: Philipp und Keuntje GmbH

Auftraggeber: Vergiss Aids nicht e.V.


Multipack

Agentur: Grimm Gallun Holtappels Werbeagentur GmbH & Co. KG

Auftraggeber: Hi-Cone, a division of ITW Espana S.A.


Tribute to the Mont Blanc

Agentur: Scholz & Volkmer GmbH

Auftraggeber: Montblanc International GmbH


Wall of Fame

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: edding International GmbH



4. Corporate Websites


Relaunch von fritz.de

Agentur: PROJEKTBUERO .HENKELHIEDL

Auftraggeber: Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb


Webseite Leitz

Agentur: Fuenfwerken Design AG

Auftraggeber: Weingut Josef Leitz


www.weissenhorner.de

Agentur: Zum Kuckuck / Büro für digitale Medien

Auftraggeber: Weißenhorner Molkerei GmbH



5. E-Commerce Websites


Directing Shadows - The interative Light Gallery

Agentur: Ogilvy Frankfurt

Auftraggeber: Moto Waganar


inlingua Lunch Lessons

Agentur: Kolle Rebbe

Auftraggeber: inlingua Hamburg



6. Portale


Campus Fernost

Agentur: Aperto AG

Auftraggeber: Hochschulinitiative Neue Bundesländer


mb! Magazine powered by Mercedes-Benz

Agentur: Scholz & Volkmer GmbH

Auftraggeber: Daimler AG



7. Mobile-Kampagne


Deutschland findet euch

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: Initiative Vermisste Kinder


Erster!

Agentur: Jung von Matt AG

Auftraggeber: Jung von Matt/Neckar


IGFM Think Ink

Agentur: serviceplan

Auftraggeber: Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IG


Me & Friends

Agentur: Scholz & Friends Berlin GmbH

Auftraggeber: Scholz & Friends Berlin


Pizza Digitale

Agentur: Scholz & Friends

Auftraggeber: Scholz & Friends Hamburg


Unicef Repay for good

Agentur: serviceplan

Auftraggeber: UNICEF Deutschland



8. Integrierte Kampagne


Deutschland findet euch

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: Initiative Vermisste Kinder


Meister vs. Meister

Agentur: Scholz & Friends

Auftraggeber: Daimler AG, Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland


Sprite - Der Wurf deines Lebens

Agentur: plan.net/serviceplan

Auftraggeber: Coca-Cola GmbH


Wall of Fame

Agentur: kempertrautmann gmbh

Auftraggeber: edding International GmbH



9. Sonderformate


bit.code by Julius Popp

Agentur: Ogilvy Frankfurt

Auftraggeber: SAP


Creating Love - A DaWanda Communityfilm

Agentur: WE DO

Auftraggeber: DaWanda GmbH


Selbstübersetzende Mail

Agentur: Grabarz & Partner

Auftraggeber: WIENERS + WIENERS GmbH


Social Memories

Agentur: COSALUX GmbH

Auftraggeber: Deutsche Post AG; Innovationen BRIEF



DMMA OnlineStar 2011 Jahrbuch

Die Gewinner des DMMA OnlineStar 2011 sowie alle Arbeiten der Shortlist werden im DMMA OnlineStar Jahrbuch „Interaktive Trends 2011/2012“ veröffentlicht. Weitere Informationen sowie das DMMA OnlineStar Jahrbuch der Jahrgänge 2009 und 2010 als E-Paper unter www.interaktive-trends.info.


Hintergrund zum DMMA OnlineStar

Der DMMA OnlineStar wird in dieser Form zum zweiten Mal verliehen und ging aus dem bereits seit 1996 bestehenden Deutschen Multimedia Award (DMMA) und dem seit 2007 verliehenen OnlineStar hervor. Entstanden ist der wichtige Kreativ- und Branchen-Award der digitalen Wirtschaft, der in seiner Historie bisher insgesamt fünfzehn Mal verliehen wurde. Veranstaltet wird der DMMA OnlineStar vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., der MFG Innovationsagentur für IT und Medien sowie der Verlagsgruppe Ebner Ulm. Zu den Medienpartnern des DMMA OnlineStar zählen in 2011: Horizont, Internet World Business, ONEtoONE, Page, Slanted, Weave und Werben & Verkaufen.

Weiterführende Links:


www.dmma-onlinestar.de

www.bvdw.org

www.innovation.mfg.de

www.ebnerpublishing.com

 

Weitere Informationen zum DMMA OnlineStar auf Anfrage und unter www.dmma-onlinestar.de.


Hochauflösendes Bildmaterial unter:

www.bvdw.org/presseserver/dmma_onlinestar_2011


Über den BVDW

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.


Über die MFG Innovationsagentur für IT und Medien

Die MFG Innovationsagentur für IT und Medien stärkt seit 1995 den IT-, Medien- und Kreativstandort Baden-Württemberg. Sie verbessert die landesweite Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit u. a. durch die Förderung regionaler, nationaler und internationaler Kooperationen. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung von erfolgreichem Unternehmertum, besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen, sowie deren Vernetzung mit anwendungsnaher Forschung und öffentlichen Förderprogrammen.


Über die Verlagsgruppe Ebner Ulm

Die Verlagsgruppe Ebner Ulm publiziert Fach- und Publikumsmedien, betreibt Online-Portale und veranstaltet Messen und Events. Zu den 60 Fachzeitschriften und Special-Interest-Titeln der Verlagsgruppe zählen Com! Das Computermagazin, INTERNET WORLD Business, PAGE, Weave, Chronos, Deutscher Drucker, Feuerwehrmagazin und Event-Partner.


 

Quelle: BVDW, MFG Innovationsagentur, Verlagsgruppe Ebner Ulm

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.