Baden-Württemberg sucht die stärksten Ideen 2021

• Die MFG Baden-Württemberg nimmt ab sofort Bewerbungen für den Landeswettbewerb IDEENSTARK entgegen

• Kreative Unternehmer*innen und Gründer*innen aus dem Land können bis 7. Juni 2021 ihre Ideen, Unternehmen und Projekte einreichen

• Die Preisträger*innen erwartet die Teilnahme an einem einjährigen individuellen Coaching- und Workshop-Programm

Kreative gestalten Lösungen für eine zukunftsfähige und lebenswertere Welt – und gerade deshalb sind kreative Ideen gefragter denn je. Mit IDEENSTARK ehrt das Land Unternehmerteams und Solo-Unternehmer*innen und unterstützt sie, ihre Ideen und Geschäftsmodelle weiter voranzubringen. Mitmachen bei IDEENSTARK können Kreativunternehmer*innen aus allen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft: Ob Designer*in, Künstler*in, Musiker*in, Tänzer*in oder Architekt*in, Games- oder App-Entwickler*in, Filmschaffende, Autor*innen oder kreative Stadtentwickler*innen – oder auch Kreative an Schnittstellen mit neuen Ansätzen und Verknüpfungen zu anderen Branchen. Bewerbungsschluss ist der 7. Juni 2021.

Die MFG Baden-Württemberg vergibt die Auszeichnung an Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg in diesem Jahr bereits zum fünften Mal. Der Wettbewerb wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg unterstützt.

Kreative Geschäftsmodelle nachhaltig weiterentwickeln

Die Auszeichnung wirkt nachhaltig: Die zehn Preisträger*innen erwartet ein Jahr, in dem sie ihre Ideen, Projekte und Unternehmen nach vorne bringen und für die Zukunft stärken. IDEENSTARK besteht aus einem umfassenden Paket, das ein einjähriges Mentoringprogramm enthält. Dazu gehören Workshops und individuelle Coachings zur Strategie- und Geschäftsmodellentwicklung, eine Videoclip-Produktion, wie auch der Zugang zu einem breitem Netzwerk aus Mentor*innen und erfahrenen Unternehmer*innen unterschiedlicher Branchen sowie IDEENSTARK-Alumnis.

Wertvoller Blick von außen

„Als IDEENSTARKE fühle ich mich sehr wertgeschätzt“, sagt Preisträgerin Carolin Hacker,  die 2020 mit „Architect Mum“ ausgezeichnet wurde und langlebige Inneneinrichtungsgegenstände und Produkte für Kinder anbietet. „Der Blick von außen durch erfahrene Coaches, die die Kreativbranche verstehen, war für mich als Einzelkämpferin  sehr wertvoll und hat mich und mein Unternehmen wirklich weitergebracht“.

Ziel der Qualifizierung ist es, die Gewinner*innen in ihrer Unternehmerpersönlichkeit weiter zu stärken, um ihnen eine nachhaltige Etablierung ihres Projekts zu ermöglichen. Die Auszeichnung wird filmisch begleitet und im Rahmen einer feierlichen Filmpremiere voraussichtlich  Ende Oktober 2021 in Stuttgart vergeben.

Wie kann man teilnehmen?

Zur Bewerbung reichen eine Beschreibung der Idee bzw. des Unternehmens, ein Motivationsschreiben, warum man am Programm teilnehmen möchte, sowie eine kurze Vorstellung der Person bzw. der Personen, die hinter der Unternehmung stehen. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob es sich um eine gerade neu geborene Idee oder bereits laufende Tätigkeit handelt, man gerade erst gegründet hat oder schon lange am Markt ist. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 7. Juni 2021. Weitere Informationen gibt es online: ideenstark.mfg.de.

Weiterführende Links:
ideenstark.mfg.de

Über IDEENSTARK

Mit IDEENSTARK würdigt die MFG Baden-Württemberg seit 2017 Impulsgeber*innen, Innovationsstiftende und Gründer*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die jährlich vergebene Auszeichnung wird unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Die Preisträger*innen erhalten ein einjähriges, individuelles Coaching- und Workshop-Programm und werden Teil des IDEENSTARK Alumni-Netzwerks.

Über die MFG Baden-Württemberg

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks. Aufgabe der MFG ist die Förderung der Filmkultur und -wirtschaft und der Kultur- und Kreativwirtschaft. Mit bedarfsorientierten Programmen und Projekten unterstützt die MFG Baden-Württemberg in ihrem Geschäftsbereich „MFG Kreativ“ Kultur- und Kreativschaffende im Südwesten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten sowie im Kompetenzfeld Digitale Kultur. 

 

 

Kontakt

 Annekatrin Baumann
Annekatrin Baumann

Projektleiterin Unternehmerisches Handeln

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

 Bernd Hertl
Bernd Hertl

Leiter Stabsstelle Kommunikation / Marketing

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.