Animated Games Award Germany für „Song of Bloom“ von Philipp Stollenmayer

• Der von der MFG Baden-Württemberg gestiftete Preis ist mit 4.000 Euro dotiert

• Verleihung im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS) für das Game mit der besten visuellen Gestaltung und Ästhetik

 

Stuttgart, 11.05.2020 – Der Entwickler Phillip Stollenmeyer von kamibox e.K. gewinnt den mit 4.000 Euro dotierten Antimated Games Award Germany 2020 für das Spiel „Song of Bloom“. Die Verleihung des von der MFG Baden-Württemberg gestifteten Preises fand gestern (10. Mai 2020) im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS) statt, das in diesem Jahr erstmalig ausschließlich digital ausgetragen wurde.

„Song of Bloom“ ist ein intensives narratives Puzzle-Game. Intensiv, in Form einer wilden Mischung von Stilen und Interaktionen, um die Welt aus Sicht des Protagonisten zu zeigen. Narrativ, als Kommentar auf unsere Kultur, mit all ihren Vorzügen und Schattenseiten. Die Spieler*innen müssen herausfinden, wie die Welt durch immer wechselnde Formen verändert wird. Das Spiel von Philipp Stollenmayer gewann bereits den Deutschen Computerpreis 2020 in der Kategorie „Bestes mobiles Spiel“.

„Ein Spiel zwischen Welten“

„Klug werden Gyrosensoren mit 2D und dem Kippen ins Dreidimensionale verbunden. Und zu guter Letzt wird selbst die Essenz des Spiels in einem spontanen Kippen ins Reale (in Verbindung mit der Hardware) erlebbar gemacht. So ist Song of Bloom ein Spiel zwischen den Welten – der Schnittstelle, der Animation, der Narration und dem Erleben im Spiel.“, heißt es aus der Jurybegründung.

Die Jury besteht aus Prof. Dr. Margarete Jahrmann, Medien- und Kunsttheoretikerin aus Zürich, Andreas Lange, Chief Operating Officer bei EFGAMP e.V. in Berlin und Games-Entwicklerin Kathrin Radtke von Studio Fizbin GmbH aus Ludwigsburg.

Seit 2017 verleiht die MFG Baden-Württemberg, das ITFS und die Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) den Animated Games Award Germany. Ziel des Preises ist die Stärkung der inhaltlichen Verzahnung von Games und Animationsfilm sowie die Förderung der künstlerischen Qualität von Games. Teilnehmen können alle Spiele, deren Entwickler*innen in Deutschland ansässig sind. Entscheidend für die Vergabe des Preises sind die visuelle Gestaltung und Ästhetik. Dabei sollen in der Bewertung das Artwork, die Bildsprache und das Character Design im Vordergrund stehen.

Weiterführende Links

www.itfs.de
games-bw.mfg.de  

Über die MFG Baden-Württemberg

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks. Aufgabe der MFG ist die Förderung der Filmkultur und -wirtschaft und der Kultur- und Kreativwirtschaft. Mit bedarfsorientierten Programmen und Projekten unterstützt die MFG Baden-Württemberg in ihrem Geschäftsbereich „MFG Kreativ“ Kultur- und Kreativschaffende im Südwesten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten sowie im Kompetenzfeld Digitale Kultur.

Kontakt
Iris Harr
Iris Harr

Projektmanagerin Games BW

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Jana-Romina Bulling
Jana-Romina Bulling

Referentin PR / Kommunikation

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.