Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Lesen neu entdecken

Welche neuen Impulse für das geschriebene Wort setzen die Ideentanke-Gewinner auf der Frankfurter Buchmesse? Leseru aus Gundelfingen bietet eine neue Möglichkeit, das Lesen zu trainieren

Lesende Eule
Leseru hilft (jungen) Menschen, die Schwierigkeit des flüssigen Lesens zu meistern. | Bild: Leseru

Die Ideentanke mischt die Buchwelt auf. Zum dritten Mal bringen die MFG Baden-Württemberg und ihre Projektpartner kreative Lösungen aus dem Südwesten auf die Frankfurter Buchmesse – in einem ungewöhnlichen Ausstellungsformat. Ihre Impulse für den Buchmarkt präsentieren die fünf Teams aus Baden-Württemberg auf 60 Quadratmetern in Coworking-Atmosphäre in Halle 3.1. Im Gepäck haben die Aussteller interaktive Produktideen, crossmediale Storytellingkonzepte und Bucherlebnisse für alle Sinne.

Die Messebesucher finden die Ideentanke am Stand 3.1 H15. Welche Innovationen die Ideentake-Gewinner vorstellen und wie sie den Buchmarkt und die Buchmesse einschätzen, verraten sie im Kurzinterview.

Das Projekt: Leseru aus Gundelfingen

Schlecht oder langsam lesende Kinder haben große Schwierigkeiten im Schulalltag – in allen Fächern, nicht nur im Deutschunterricht. Das Programm Leseru macht es möglich, das Lesen ohne große Anstrengung in kleinen Etappen zu trainieren – und hilft so Menschen, die Herausforderung des flüssigen Lesens zu meistern.

Das Leseru-Team besteht aus dem erfahrenen App-Entwickler Alexander Reichel und dem Studenten Rutkay Azap, der seit acht Jahren im Schulkontext tätig ist. Während Alexander den technisch-kreativen Part übernimmt, betreut Rutkay als Pragmatiker die Idee direkt in der Anwendung. Ihren Standort haben sie in Gundelfingen bei Freiburg.

Leseru im Interview

Eure Idee ist...

...eine neue Möglichkeit für Alt und Jung, das Lesen zu trainieren.

In drei Stichworten: Was macht euch aus?

Wir sind: innovativ, haben Erfahrung mit leseschwachen Kindern und haben noch viele weitere Ideen, die wir einbauen möchten.

Welchen Mehrwert bietet ihr der Buchwelt?

Mit unserem Programm können (vor allem) Kinder die Freude am Lesen neu entdecken. Und was ist in der Buchwelt wichtiger als die Leser?

Was bedeutet für euch die Ideentanke?

Die Ideentanke bietet uns die Möglichkeit, unsere Idee erstmals einem größeren Publikum zu präsentieren. Wir freuen uns schon darauf, viele spannende Menschen und ihren Bezug zum Lesen kennenzulernen.

Wen wollt ihr mit eurem Projekt zuerst überzeugen?

Die Gruppe die wir als allererstes ansprechen wollen sind Lehrer und Schüler. Häufig sehen die einen (Schüler) das Lesen in der Schule als Last und die anderen (Lehrer) haben große Schwierigkeiten, mehreren Schülern parallel beim Lesen üben zu helfen – und dabei gleichzeitig noch den vorgeschriebenen Unterrichtsstoff zu vermitteln. Wir wollen zeigen, dass es eine einfache Lösung für beide Seiten geben kann.

Ein Buch über euch wäre...

...ein echter Thriller. Bei der Entwicklung unserer Idee war an der Schule immer etwas los!

Interview: Ines Goldberg

Mehr Infos: 

Ideentanke 

Mehr Ideentanke-Interviews:

Eine Community für den Buchmarkt 
Wenn das Buch das Wort ergreift 
Geschichten im Stadtraum erleben

Ansprechpartner

 Vanessa Ruff
Vanessa Ruff

Eventmanagerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.