Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Mobilitätsstipendium BW – Die Innovationsförderung des Verkehrsministeriums

Wie kann digitale Technologie genutzt werden, um die Mobilität von morgen nachhaltig und flexibel zu gestalten?

Mobilitätsstipendium BW
Bild: Pixabay

In jedem Fall braucht es innovative Menschen, welche die Freiheit haben, mit ihren Ideen ausgetretene Pfade zu verlassen. Mit dem neuen Mobilitätsstipendium BW unterstützt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg InnovatorInnen dabei, ihre Visionen zur Marktreife zu bringen.

Gesucht: InnovatorInnen mit Unternehmergeist

Egal ob intermodale Mobilität, Sharing Economy, Parkraummanagement, Verkehrssicherheit oder ein anderer Bereich: Gesucht werden EntwicklerInnen, HackerInnen, ForscherInnen, Studierende oder Startups mit Konzepten, die digitale Technologien nutzen, um die Mobilität von morgen zu gestalten. Ihr habt eine Idee, die unsere Mobilität zum Besseren verändern wird? Ihr scheut Euch nicht vor eigenen Schritten in den Markt? Dann bewerbt Euch noch bis zum 15.05.2018 für das Mobilitätsstipendium BW! Die besten Ideen werden von einer Jury ausgezeichnet und für einen Zeitraum von drei Monaten mit bis zu 15.000€ gefördert. Zur Vernetzung und zur Vermittlung von Kenntnissen zu Verkehrssystem und Entrepreneurship wird zudem ein Begleitprogramm angeboten.

Querdenken erwünscht

Ein alternativer Weg zur Förderung durch das Mobilitätsstipendium BW führt über den Digital Mobility Hack des Ministeriums für Verkehr, der am 20. und 21.04. in Stuttgart stattfindet. Besonders erfolgreiche TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit, ihr Projekt mit der Förderung des Mobilitätsstipendiums BW weiterzuverfolgen. Hier geht's zur Anmeldung vom Digital Mobility Hack.

Quelle: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
Mehr Infos:

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.