Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Einbahnstraße statt Dialog

Andrea Welz im Mini-Interview

Was sind deine Lieblingsthemen als Bloggerin? Wofür brennst du?

Streetart und Kunst im öffentlichen Raum! Auf meinen Stadtspaziergängen und Studienreisen freue ich mich immer über die zufälligen Entdeckungen ergänzend zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten. In meinem Blog findest du ghosts von #harrygelb, eine #banksy Madonna in Neapel und das #insideoutproject vom französischen Künstler JR.

Welche Blogs rund um die Kulturszene findest du spannend?

Die Kölner Herbergsmütter http://herbergsmuetter.de, die Kulturfritzen https://kulturfritzen.wordpress.com und meine unermüdliche Lieblings-Snapchatterin Ines Häufler in Wien, die mich immer wieder in Ausstellungen oder auf Stadtspaziergänge mitnimmt.

Welches Kultur-Event hat dich als Bloggerin in der letzten Zeit besonders mitgerissen?

Das Colours Dance Festival von Eric Gauthier im Juli 2017 war super. Ich war am Colours Kids Day in der Wilhelma dabei, mit den Tänzern und Kindern wie Tiere tanzen hat sooo viel Spaß gemacht. Übrigens: Die Musik dazu gibt es noch hier http://coloursdancefestival.com/special-content/kidsdaymusic.html Ich tanze mit meinen Enkelkindern dazu!

Was wünschst du Dir von Museen, Ausstellungen, Gastgebern, damit das Bloggen Spaß macht? Was findest du inspirierend?

Mein größter Wunsch an die Museen ist, dass sie freies WLAN zur Verfügung stellen und eine gute Netzverbindung ermöglichen. Ich spiele und experimentiere gerne mit den Anwendungsmöglichkeiten sozialer Netzwerke wie Instagram oder Snapchat. Das kann man prima in der Kunstvermittlung einsetzen.

Worauf hast du in Museen und Ausstellungen gar keine Lust? Was nervt dich?

Einbahnstraße statt Dialog!

Das Interview führte Silva Schleider

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.