MFG Akademie: Innovativ und praxisnah

Das Seminarprogramm für das 1. Halbjahr 2024 setzt den Fokus auf KI, soziale Plattformen und Kommunikation.

Weiterbildung und Vernetzung für Kultur- und Kreativschaffende in Baden-Württemberg | Grafik: Ingo Jürgens

Das Programm der MFG Akademie für das erste Halbjahr 2024 legt einen starken Fokus auf Angebote zu den Themen Künstliche Intelligenz, soziale Plattformen und Texten. Zudem dürfen sich Kultur- und Kreativschaffende auf eine erweiterte Auswahl an Kurzformaten aus der "Wissen Kompakt"-Reihe freuen. Weil das Format in den letzten Jahren sehr gut ankam, wurde es erweitert und umfasst nun acht Veranstaltungen, die spannende Einblicke in Bereiche wie TikTok, ChatGPT, Akquise und viele mehr bieten. Zudem widmet sich das Akademieprogramm Themen wie Recht im Online-Marketing, SEO sowie Zeit- und Selbstmanagement. Das Programm kann online eingesehen werden, eine Anmeldung für die Veranstaltungen und Seminar des ersten Halbjahres 2024 ist jederzeit möglich.

KI, soziale Plattformen und Kommunikation prägen das Programm

Das neue Akademieprogramm soll Kultur- und Kreativschaffende befähigen, den digitalen Wandel, insbesondere im Bereich künstlicher Intelligenz, zu bewältigen und mit den schnellen Veränderungen Schritt zu halten. Gleich fünf Veranstaltungen befassen sich mit verschiedenen Aspekten von künstlicher Intelligenz. Darunter KI in der Kreativwirtschaft und in der Multimediaproduktion sowie ChatGPT und die damit verbundenen rechtlichen Aspekte.

Ein weiterer Teil des Programms widmet sich den sozialen Plattformen. Die Seminare "LinkedIn Bootcamp", "TikTok im Überblick" und "YouTube - Deine Plattform für einen perfekten Auftritt" vermitteln Tipps und Tricks zur Selbstvermarktung und Content Produktion.

Um Aufmerksamkeit zu erzeugen, ist dabei auch eine zielgruppengerechte Kommunikation entscheidend. Deshalb bietet das Akademieprogramm verschiedene Formate wie "Endlich texten, wie es die Zielgruppe heute erwartet", "Texten im Social Web" und "Souverän in jeder Situation" an, um sich im Bereich Texten und Rhetorik fit zu machen.

Neue Veranstaltungen und Events

Das Akademieprogramm hält auch wieder einige neue Veranstaltungen bereit. Neu mit dabei sind die Seminare "Akquise mit Kreativ- und Schauspieltechniken", "Website-Lab" und das Wissen-Kompakt Seminar "Digitale Barrierefreiheit".

Der Februar steht ganz im Zeichen der Tagung "Gemeinsam Digital" für kleinere Museen und ihr Publikum in Stuttgart. Die Konferenz verspricht Antworten auf diese wichtigen Fragen: Mit welchen digitalen Angeboten erreichen kleine und mittelgroße Museen ihr Publikum? Wie setzen sie ihre knappen Ressourcen am besten ein? Und welche Maßnahmen sind überhaupt sinnvoll? Die Vortragenden teilen inspirierende Erfahrungen und Erkenntnisse aus digitalen Projekten und bieten praxisorientierten Input.

Vom 6. bis 7. März ist die MFG beim German Creative Economy Summit, dem bundesweiten Branchentreff der Kreativwirtschaft, in Hamburg mit zwei Panels vertreten. Die Programmpunkte "KI als Kreativbooster" und "Games and XR for Health" geben interessante Einblicke in die kreative Anwendung von Künstlicher Intelligenz und digitalen Spielen im Gesundheitsbereich.

Unser neues Akademieprogramm steht auf unserer Website zum Download bereit und eine Anmeldung ist jederzeit möglich.

Quelle: MFG Baden-Württemberg

Mehr Infos:

MFG Akademie

THE LÄND Global Game Jam BW

Tagung "Gemeinsam Digital"

German Creative Economy Summit

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.