Die Zukunftskonferenz für Kultur- und Kreativschaffende

Unter dem Motto „Starke Ideen. Wandel gestalten.“ geht es auf der Zukunftskonferenz der MFG Baden-Württemberg am 10. Oktober in Stuttgart um aktuelle Herausforderungen der Kultur- und Kreativwirtschaft in Zeiten der Klimakrise und digitalen Transformation.

Ideenstark: Was machst du? Am 10.10.2022. Die Zukunftskonferenz für Kultur- und Kreativschaffende. Starke Ideen. Wandel gestalten. Abendprogramm: Preisverleihung Ideenstark
Bild: CW.STUDIO

Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich mitten in einer tiefgreifenden Transformation, in der viele Produkte, Dienstleistungen und Prozesse neu gedacht und entwickelt werden müssen. Den Wandel zu gestalten ist eine Kernkompetenz der Kultur- und Kreativwirtschaft. Wie können mutige Kreative vor dem Hintergrund aktueller Krisen und persönlicher Herausforderungen ihre Ideen umsetzen und mit Lust zur Veränderung Zukunftsperspektiven schaffen?

Um die Frage „Was machst Du?“ und die Antworten der Kreativen geht es auf der MFG-Zukunftskonferenz am 10. Oktober im Hospitalhof Stuttgart. Erfolgreiche, innovative Akteur*innen und Unternehmer*innen aus der Kreativwirtschaft präsentieren und diskutieren in Workshops, Impulsvorträgen und Talk-Panels ihre Ideen, Lösungen und Learnings. Die Konferenz wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg unterstützt. Die Anmeldung ist bereits möglich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Leitthema: Starke Ideen. Wandel gestalten.

„Mit ihrer großen Innovationskraft helfen die Kultur- und Kreativschaffenden dabei, den wirtschaftlichen Wandel in Baden-Württemberg zu gestalten“, sagt Dr. Patrick Rapp, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. „Vor dem Hintergrund der aktuellen Krisen brauchen wir ihre Ideen umso mehr, um wichtige Zukunftsfragen zu beantworten und bestehende Geschäftsmodelle zu verändern und nachhaltig weiterzuentwickeln.“

„Die zukunftsweisenden Projekte aus dem IDEENSTARK-Programm der MFG Baden-Württemberg zeigen, zu welchen Spitzenleistungen Unternehmer*innen aus der hiesigen Kultur- und Kreativwirtschaft fähig sind. Sie setzen damit neue Impulse für Baden-Württemberg“, betont MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen.

Mit dem Landespreis IDEENSTARK fördert die MFG Akteur*innen der Kultur-und Kreativwirtschaft. Bei der Konferenz tritt die IDEENSTARK-Community in einen inspirierenden Austausch mit Akteuren der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderer Branchen. Den Abschluss bildet die feierliche Verleihung des IDEENSTARK-Preises am Abend an die diesjährigen Gewinner*innen. Das IDEENSTARK Programm wird unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg.

Programm-Highlights der Zukunftskonferenz: Was machst du?

11 Uhr: Workshops „ZUKUNFTSMUT!“

  • Impuls von Businesscoach und Autorin Katrin Busch-Holfelder
  • drei Workshop-Sessions rund um Mut, Wandel und Veränderung

14 Uhr: Panel 1 „Transformation mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Keynote zur Bedeutung der Kreativwirtschaft für den Wandel von Prof. Dr. Katharina Hölzle, Leiterin des IAT der Universität Stuttgart und des Fraunhofer IAO
  • Diskussion: „Wie Kreative den Wandel gestalten“ mit dem Regisseur Franz Böhm, („Dear Future Children“), der Games-Expertin Kathrin Radtke (Spellgarden Games) und der Filmproduzentin Belgin Uysalsoylu (Alpha Centrauri Studios)

16 Uhr: Panel 2 „Mit STARKEN IDEEN den Wandel gestalten“

  • Diskussion und Interviews mit IDEENSTARKEN: Erfahrungsberichte und Ausblicke
  • u.a. mit Hannah König (Stapelstein) und Felix Bastam (Erdmännchen & Bär)

18 Uhr IDEENSTARK-Preisverleihung

  • Auszeichnung der neuen IDEENSTARKEN 2022

Die IDEENSTARKEN 2022

CHLENCH Fashion, Ditzingen
Christine Chlench kreiert hochwertige und bezahlbare Mode aus Naturmaterialien für mehrgewichtige Menschen abseits der „Normgrößen”: chlench.de

Claire Common – sozialpolitische Mode, Mannheim
Claire Common steht für Streetwear Fashion aus Bio-Materialien mit Fokus auf Inklusion und Barrierefreiheit: clairecommon.de

Colors of Death, Schriesheim (Rhein-Neckar)
Mit dem Workbook Colors of Death ermutigt Jasmin Marks Menschen, sich mit ihrer eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen: colors-of-death.de

Cosonify, Karlsruhe
Pascal Kraft, Hanna Becker und Fabian Glück haben eine Toolsuite für kollaborative Ideenfindung und Projektmanagement in der Musikindustrie entwickelt: cosonify.com

Nestable, Karlsruhe
Familienorientierten Raumberatung: Die Architektin Verena Hoch-Mader schafft mit cleveren Lösungen Raum, damit sich alle zuhause fühlen:  nestable-design.de

GuteWolke, Stuttgart
Freiraum für junge Menschen: Mit ihren kreativen Workshops und sportlichen Aktivitäten lädt Mouna Bouafina Kinder und Jugendliche dazu ein, ihr Potenzial zu entfalten: gutewolke.de

Klaep, Freiburg
Die drei passionierten Freizeitmusiker Philip Haberstroh und Tobias Lygren, bieten mit klaep eine Social Music App für Musiker*innen und Sänger*innen: klaep.com

mecoa Mediencoaching, Kernen im Remstal
Die Social-Media-Expertinnen Giulia Fioriti und Nina Scavello verbessern mit ihrer Kommunikationsagentur den Austausch zwischen Politik und Bevölkerung. mecoa.de

Ministerium für Glück und Wohlbefinden, Laudenbach (Rhein-Neckar)
Mit alltagsnahen Impulsen inspiriert Deutschlands selbst ernannte Glücksministerin Gina Schöler Menschen, Erkenntnisse der Glücksforschung umzusetzen: ministeriumfuerglueck.de

Studio Freudigmann, Tübingen
Die Brüder Lars und Arndt Freudigmann gestalten nachhaltige und alltagstaugliche Produkte für den Einsatz zu Hause, im Büro und unterwegs: studiofreudigmann.com

Quelle: MFG Baden-Würtemberg

Mehr Infos:

Zukunftskonferenz: Was machst du?
IDEENSTARK

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.