Das Digitale Publikum. Wer, wie, was?

Beim Online-Vortrag und Kurz-Workshop der MFG Digitalwerkstatt am 21. Juli erläutert Prof. Dr. Holger Simon Museumsmitarbeitenden, wie sie ihr digitales Publikum erreichen

„Das digitale Publikum ist nicht vor Ort und will digital erreicht werden“, sagt Prof. Dr. Holger Simon im MFG-Video „3 Minuten Wissen kompakt“. Doch wie erreichen Museumsmitarbeitende ihr digitales Publikum? Wer ist überhaupt das digitale Publikum und was wünschen sich die digitalen Besucher*innen? „Die größte Barriere ist der Ort, wir müssen sie überwinden mit Hilfe des Digitalen.“

In seinem Online-Vortrag „Das Digitale Publikum. Wer, wie, was?“ am 21. Juli von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr gibt Kunsthistoriker Prof. Dr. Holger Simon von pausanio in Köln Museumsmitarbeitenden erste Antworten auf diese Fragen.

Kurz-Workshop mit den 5 Typen des Publikums

„Im Lockdown der Corona-Pandemie wurde den Kultur- und Gedächtnisinstitutionen schmerzlich bewusst, dass ihr Publikum nicht mehr vor Ort kommen kann“, so Simon. „Die einzige Gruppe, die sie erreichen konnte, war online. Es stellte sich schnell heraus, dass diese Gruppe viel größer ist, als die, die je vor Ort kommen kann.“

Nach einem Impulsreferat sollen in einem kurzen Workshop anhand der 5 Typen des Publikums von John Falk die Bedarfe eines digitalen Publikums geschärft werden und erste Ideen für digitale Angebote entwickelt werden. Dafür wird die Persona-Methode durch den Value-Proposition-Canvas erweitert, mit dem sehr anschaulich bedarfsorientierte Angebote entwickelt werden können.

Weiterbildung für kleine und mittlere Museen

Der Online-Vortrag mit dem Kurz-Workshop ist Teil des ersten Modul der MFG Digitalwerkstatt. Anmelden können sich Mitarbeiter*innen aus kleinen und mittleren Museen in Baden-Württemberg. Die Online-Veranstaltung bietet auch Möglichkeit für Rückfragen und findet via Zoom statt. Die Anmeldung ist bis 19. Juli möglich.

Die Experten-Sprechstunde mit Prof. Dr. Holger Simon für Teilnehmende des Online-Vortrags findet am 23. Juli statt. Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Anmeldung für den Online-Vortrag am 21. Juli. Zur Anmeldung geht es hier.

Good-Practice-Impuls

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart produziert eine Vielzahl digitaler Formate. Anhand verschiedener Beispiele berichtet Dr. Yannick Nordwald vom StadtPalais am 27. Juli von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr von Erfolgen, Rückschlägen und dem Weg zur Professionalisierung im digitalen Museumsalltag. Interessierte können sich bis 23. Juli anmelden.

Autorin: Jana Bulling

Mehr Infos:

Online-Vortrag „Das Digitale Publikum. Wer, wie, was?“
MFG Digitalwerkstatt
Good-Practice Impuls

 

Kontakt

Corina Langenbacher
Corina Langenbacher

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

 Luisa Blendinger
Luisa Blendinger

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.