MFG Digitalwertstatt startet bald

MFG bietet praxisorientierte Weiterbildungsangebote für kleine und mittlere Museen in Baden-Württemberg an

Die Corona-Pandemie stellt auch die baden-württembergische Museumslandschaft vor massive neue Herausforderungen. Noch stärker als zuvor zeigt sich die Wichtigkeit der Stärkung von Digitalkompetenz, allen voran in kleinen und mittleren Museen.

Hier setzt das Projekt „MFG Digitalwerkstatt“ an und bietet Museen in Form von Weiterbildungsangeboten in denjenigen Bereichen und Aufgabenfeldern praxisorientierte Unterstützung, in denen sie am dringendsten benötigt wird.

Niederschwellige und praxisorientierte Angebote

Ziel des Projekts „MFG Digitalwerkstatt“ ist es daher, kleinen bis mittleren Museen in ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit zu bieten, sich nach Bedarf und entsprechend der eigenen Herausforderungen schnell und praxisorientiertKnow-how, Kompetenz und Wissen aus dem Bereich der digitalen Kulturanzueignen.

Dazu werden vier Weiterbildungsmodule zu den Themen Digitalkompetenz – Erste Schritte, Webseiten-Optimierung, Digitale Formate sowie Online-Kommunikation und Marketing angeboten. Zu jedem Themenbereich wird es Vorträge, Workshops bzw. Webinare und Expert*innensprechstunden geben. Die Teilnehmer*innen bekommen so die Möglichkeit sich mit Hilfe von ausgesuchten Expert*innen Wissen und Know-how für die Praxis anzueignen.

Weitere Informationen zur Ausgestaltung der Weiterbildungsangebote folgen in Kürze. Alle Veranstaltungen bzw. Angebote werden Corona-konform geplant und werden aus aktuellem Anlass vorwiegend digital stattfinden.

Quelle: MFG Baden-Württemberg

Mehr Infos:

MFG Digitalwerkstatt
Digitale Kultur

Kontakt

Corina Langenbacher
Corina Langenbacher

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.