#bwbleibtkreativ: Kunst und Kultur während Corona

Die freie Kunst- und Kulturvermittlerin Sara Dahme spricht im MFG-Podcast „Freie Wildbahn“ über Projekte, die sie seit Beginn der Corona-Pandemie ins Leben gerufen hat

Sara Dahme spricht im MFG-Podcast über Kunst und Kultur während Corona | Bild: MFG Baden-Württemberg / Hawkins&Cross

Sara Dahme ist als freie Kunst- und Kulturvermittlerin in Stuttgart aktiv. Bereits zu Beginn der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ab März 2020 hat sie mit ihrem Team die Public Poster Gallery ins Leben gerufen. Darüber hatte sie bereits 2020 für #bwbleibkreativ in „Freie Wildbahn – Der Podcast der MFG Baden-Württemberg“ gemeinsam mit Dominique Brewing und Melly Müller gesprochen. 

„Der Kiosk mit den meisten Parkplätzen auf er ganzen Welt“

Im Sommer 2020 startete sie dann ihr nächstes Projekt, den Kultur Kiosk. Ein Ort für Begegnungen, nicht nur für Kunst- und Kulturbegeisterte. Neben Ausstellungen, Musik und Getränken sind alle Menschen willkommen, die den Austausch und das Beisammensein suchen. Seit erneuten Einschränkungen Ende 2020 musste auch der Kultur Kiosk seinen Betrieb reduzieren.

In der Folge „Freie Wildbahn: Kunst und Kultur während Corona“ berichtet Sara Dahme, wie sie die letzten zehn Monate wahrgenommen hat, welche Auswirkungen Corona auf ihre Tätigkeiten hat, aber vor allem, welche Lösungen sie gefunden hat, um weiter zu machen und den Stillstand zu vermeiden. 

Quelle: Hawkins&Cross / MFG Baden-Württemberg

Mehr Infos:

Sara Dahme: Kunst und Kultur während Corona
#bwbleibtkreativ
Informationen und Unterstützungsangebote für Kultur- und Kreativschaffende

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.