#gedankenfreiheit: Teilnehmer*innen für Hackathon des Schillervereins gesucht

Noch bis zum 12. Februar für den Hackathon des Schillvereins Marbach am Neckar anmelden

Computerbildschrim
Der #gedankenfreiheit-Hackathon bringt interdisziplinäre Teams zusammen | Bild: Schillerverein Marbach am Neckar e.V. / Daniel Autenrieth

Der Schillerverein Marbach am Neckar veranstaltet im Rahmen des Schiller-Projekts vom 15. bis 19. Februar 2021 den Online-Hackathon #gedankenfreiheit. In Zeiten des rasanten Wandels und globaler Krisen soll herausgefunden werden, wie jeder einzelne dazu beitragen kann, die großen Zukunftsaufgaben zu lösen. Ziel ist es, Ideen zu entwickeln, wie Kreativität und Gedankenfreiheit in verschiedenen überregionalen und regionalen Lebens- und Lernräumen gestärkt werden können.

Während des Online-Hackathons soll beispielsweise erarbeitet werden, wie die Stadt Marbach als Geburtsstadt Schillers das Geburtshaus des Dichters für Jugendliche attraktiver machen kann oder was man in Hinblick auf digitale Kultur und zeitgemäße Bildung von Computerspielen lernen kann.

Hackathon findet online statt

Eine Übersicht zu den vier verschiedenen Themenfeldern, die während des Hackthons bearbeitet werden können, bietet die Website des Hackathons.

Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, Studierende, Referendar*innen und Bildungsenthusiast*innen können sich während des Hackathons kreativ, gemeinsam und zeitgemäß einbringen.

Interdisziplinäre Teams arbeiten eine Woche an Challenges

Der Hackathon findet online über die Kommunikationsplattform Slack statt. Nach der Anmeldung auf der Hackathon-Website werden interdisziplinäre Teams zusammengestellt, die dann eine Woche lang selbstständig an einer konkreten Challenge arbeiten. Die Teilnehmer*innen werden von Coaches
und Experten*innen mit fachlichem und technischem Know-how unterstützt. Eine Einbindung von Coaches der MFG Baden-Württemberg ist derzeit in Planung.

Eine unabhängige Jury wählt nach dem Hackathon die besten Ideen und Lösungen aus. Gemeinsam mit ihren Projektpartner*innen erarbeiten die Veranstaler*innen ein Konzept, damit diese nachhaltig weiterentwickelt und umgesetzt werden können. Der Hackathon wird vom Schillerverein Marbach am Neckar e.V. veranstaltet. Gefördert wird das Projekt vom Fonds Soziokultur und von der Arbeitsstelle für literarische Museen in BW.

Quelle: MFG Baden-Württemberg / Schillerverein Marbach am Neckar e.V.

Mehr Infos:
Themenfelder des #gedankenfreiheit-Hackathons
Website des #gedankenfreiheit-Hackathons
Website des Schillerverein Marbach am Neckar e.V.

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.