Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

#bwbleibtkreativ: Neues virtuelles Erlebnis

Die Geschäftsführer des ITFS Prof. Ulrich Wegenast und Dieter Krauß, stellen neues Festival-Format vor

Die Managing Directors des ITFS, Prof. Ulrich Wegenast und Dieter Krauß, erzählen von dem neuen Festival-Format |  Video: Film- und Medienfestival gGmbH / Hawkins & Cross

Das Internationale Trickfilm Festival in Stuttgart (ITFS) ist eines der größten Animationsfestivals weltweit und musste nun erstmals in seinem 40-jährigen Bestehen abgesagt werden. Stattfinden wird es trotzdem, allerdings online.

Neues virtuelles Erlebnis

Aus drei Kategorien können die Besucher*innen wählen, wie sie an dem Festival teilnehmen möchten: Der OnlineFestival Stream ist ein für jede*n Besucher*in frei zugänglicher Live- Stream – ein digitaler Festival-Schlossplatz. In der Kategorie OnlineFestival+ werden Filme des Festivalprogramms bzw. des Wettbewerbsprogramms gezeigt. Für Branchenbesucher*innen und Professionals ist der Bereich OnlineFestival Pro geeignet, um unter anderem Zugang zum Animated Video Market zu erhalten.

Dieses Online-Festival bringt neue Strukturen, aber auch inhaltlich neue Lösungsansätze mit sich, die das ITFS in Zukunft beibehalten möchte, um auch  Zuschauer*innen außerhalb Stuttgarts erreichen zu können. Aus diesem Grund sehen die beiden Geschäftsführer des ITFS, Prof. Ulrich Wegenast und Dieter Krauß, durchaus auch die positiven Seiten dieser Krise: „Wir sind jetzt ein Festival, ein TV-Sender und auch ein bisschen ein Game-Studio. Wir schaffen damit ein neues Festival-Format!“, betont Ulrich Wegenast.

Tickets zum ITFS und weitere Infos finden sich auf der ITFS-Seite

Quelle: MFG Baden-Württemberg / Hawkins & Cross

Mehr Infos: 

ITFS

Live-Stream Programm ITFS online

#bwbleibtkreativ

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.