Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Weiterbildung à la Carte

Neues MFG Akademieprogramm für das erste Halbjahr 2020 erschienen. 50 Seminare und Events vermitteln Praxiswissen für Kultur- und Kreativschaffende in Baden-Württemberg

Das MFG-Veranstaltungsteam vor dem Löwen mit Akademieprogramm
Das MFG-Veranstaltungsteam freut sich auf die Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2020 | Bild: MFG Baden-Württemberg

New Work, Nachhaltigkeit, neue Formen der Zusammenarbeit – die Arbeitswelt verändert sich rasant. Wer als Kultur- und Kreativschaffende*r erfolgreich sein will, ist gut beraten, sich kontinuierlich weiterzubilden und das persönliche Netzwerk zu erweitern. Deswegen vermittelt die MFG Akademie aktuelles Praxiswissen aus erster Hand.

Jetzt hat die MFG Baden-Württemberg das neue Programm von Januar bis Juni 2020 veröffentlicht. Hier wartet ein breites Spektrum auf alle, die in der Kultur- und Kreativwirtschaft zu Hause sind. Von betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Projektmanagement über Vertrieb und Marketing bis hin zu Datenschutz und Urheberrecht decken die Seminare und Workshops ein vielseitiges Themenfeld ab.

„Besonders toll finde ich die freundliche, konstruktive und unkomplizierte Atmosphäre in jedem Kurs. Auch 2020 werde ich wieder dabei sein, weiter dazulernen und freue mich deshalb schon jetzt auf die nächste Veranstaltung“, erzählt Patrick Hafner, strategischer Markengestalter und Teilnehmer 2019.

Das berufliche Profil schärfen

„Für Kreative, die sich beruflich weiterentwickeln wollen, ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen möchten oder denen es darum geht, ihr Profil zu schärfen, bietet die MFG Akademie optimale Möglichkeiten“, resümiert Ulrich Winchenbach, Leiter der MFG Akademie.

Bei Networking-Events haben die Kreativen Gelegenheit, sich branchenübergreifend über aktuelle Entwicklungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Gemeinsam mit den Partnern des Netzwerks Kreativwirtschaft Baden-Württemberg bietet die MFG Veranstaltungen in über 15 Städten im ganzen Südwesten an. 

Ausgebaut hat die MFG das Angebot für den Bereich Digitale Kultur, das sich an Fach- und Führungskräfte in Museen und weiteren Kultureinrichtungen richtet. Die Themen erstrecken sich von Projektmanagement im Kulturbetrieb über DIY Social Media und Urheberrechtsfragen in Museen bis hin zum Kreativworkshop für das Internet der Dinge.

Über den Tellerrand schauen

Die Veranstaltungsreihe MFG Gastspiel schaut über den Tellerrand und gibt Einblicke in kreative Unternehmen. Am 19. März ist die MFG in der Deutschlandzentrale der SAS Institut GmbH in Heidelberg zu Gast, um über Spill-over-Effekte zwischen künstlicher Intelligenz, Kunst und der Kreativwirtschaft zu diskutieren.

„Ich nutze die MFG-Veranstaltungen, um mich ‚über den Tellerrand‘ hinaus zu vernetzen. Insbesondere Events, die in Unternehmen stattfinden, bieten nochmals einen ganz anderen Rahmen und Einblicke, die ich sonst nicht so unkompliziert bekäme“, berichtet Jasmin Sieverding, Senior Consultant bei Sympra und Teilnehmerin 2019.

Das Programm der MFG Akademie gibt es als praktisches Heft und als PDF; alle Veranstaltungen sind online über den Veranstaltungskalender der MFG buchbar.

Quelle: MFG Baden-Württemberg

Mehr Infos:

MFG Akademie
Akademieprogramm 1/2020

Kontakt

 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.