Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

OPEN! Round Table geht in die zweite Runde

Um die Herausforderung von Kundenbeziehungsmanagement und Datenschutz dreht sich der zweiten OPEN! Round Table. Am 24. Oktober treffen Entscheider*innen aus KMU, öffentlicher Verwaltung und Kultureinrichtungen auf Open-Source-Fachleute

Am runden Tisch
Am runden Tisch bieten die OPEN! Round Tables Gelegenheit zum Austausch für Anbieter*innen und Anwender*innen offener Software | Bild: Unsplash

Wie gehe ich mit meinen Kund*innen und Kontakten in der digitalen Welt um? Ist das Management von Kundenbeziehungen (CRM) in Zeiten von DSGVO, Wettbewerbsrecht und Compliance überhaupt noch möglich? Wen darf ich ansprechen? Wie darf ich welche Daten verwenden? Ist Papier vielleicht doch geduldiger? Digitale Herausforderung – Kundenbeziehungsmanagement und Datenschutz: Das ist das Leitthema des zweiten OPEN! Round Table am 24. Oktober 2019 in Mannheim.

Daten als Treibstoff der Zukunft

Beim OPEN! Round Table stehen Wunsch und Realität aus dem Kundenbeziehungsmanagement (CRM) im Mittelpunkt. Mit der Keynote „Das Öl der Zukunft und wie man damit tatsächlich Geld verdient" eröffnet Carolin Desirée Töpfer um 11 Uhr die Diksussionsveranstaltung in Mannheim. Carolin Desirée Töpfer begann früh damit, sich die digitale Welt zu erschließen. Heute führt sie eine Technologie-Beratung und bloggt über die digitale Transformation. Gleichzeitig tritt sie als Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheits-Expertin und digitale Nomadin den Beweis an, dass der Arbeitsort keinen direkten Einfluss auf die Datensicherheit hat.

Fachvorträge beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Online-Recht-Experte Dr. Carsten Ulbricht erläutert in seinem Beitrag „Mythos und Wahrheit – Datenschutz und Wettbewerbsrecht", wie man welche Daten verwenden darf, und Clemens von Dincklage, Geschäftsfüher der MyCRM GmbH, spricht über die Qualität von Interaktionen mit Kunden.

„Beim OPEN! Round Table trifft man Fachexperten, mit denen man thematisch tief eintauchen und diskutieren kann. Wir haben von den letzten OPEN!-Veranstaltungen wichtige Impulse für unsere tägliche Arbeit und die Unternehmensabläufe mitnehmen können. Der Austausch ist für uns wertvoll und wir werden auch bei den nächsten Runden dabei sein", sagt Rico Barth, Vorstand der OSB Alliance e.V. und Geschäftsführer von c.a.p.e. IT GmbH, der die Veranstaltung moderiert.

Impulse für die tägliche Arbeit

Sein Co-Moderator Roland Haidl, Mitglied der OSB Alliance e.V. und Director Engineering Services SUSE Software Systems Germany GmbH, ergänzt: „Der Open! Round Table bietet eine exzellente Plattform zum Austausch zwischen Anbietern und Anwendern. Vom ersten Kennenlernen bis zum Technical Deep Dive mit Experten finden sich hier alle Möglichkeiten des Austauschs."

Die OPEN! Round Tables bringen Entscheider*innen aus KMU, öffentlicher Verwaltung und Kultureinrichtungen mit Open-Source-Fachleuten zusammen. Sie knüpfen an die erfolgreichen OPEN! Konferenzen für digitale Innovation an und werden von der Open Source Business Alliance gemeinsam mit der MFG Baden-Württemberg organisiert. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt die Veranstaltungsreihe. An die fachlichen Impulse schließen sich die Gelegenheit zum Networking und ein Imbiss mit Fingerfood an.

Quelle: MFG Baden-Württemberg / OSB Alliance

Mehr Infos:

 OPEN! Round Table
OSB Alliance

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.