Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

„add conference": Forum für die Macher von Morgen

Am Freitag, den 28. Juni 2019 bringt die „add conference" an der Hochschule für Medien kreative Köpfe mit Unternehmen aus der Kreativwirtschaft zusammen

Die Konferenz für kreative Köpfe bringt Unternehmen aus der Kreativwirtschaft und junge Talente zusammen | Bild: Hochschule der Medien / add conference

Am Freitag, den 28. Juni 2019, geht die „add conference" an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart in die dritte Runde. Die Konferenz für kreative Köpfe bringt Unternehmen aus der Kreativwirtschaft und junge Talente zusammen. Zum Thema "Erfinde dich neu" werden spannende Vorträge und lehrreiche Workshops angeboten, die Impulse für die Zukunft der Branche setzen. Die Veranstalter rechnen mit rund 500 Gästen.

Von Studierenden, für Studierende

Die „add" wird von Studierenden der Hochschule der Medien organisiert. Am Vormittag können Studierende im Rahmen von Workshops direkt mit Unternehmen und Agenturen in Kontakt treten. Nach einer offiziellen Begrüßung um 13:30 Uhr durch Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der HdM, geben Referenten ab 14:00 Uhr Einblicke in aktuelle Themen der Kreativwirtschaft. Dazu zählen Jean-Remy von Matt (Jung von Matt, Hamburg), Jan Bredack (Veganz GmbH, Berlin), Boris Beimann (Motivationscoach, München), Christoph Bornschein (TLGG, Berlin), Holger Dieterich (wheelmap, Berlin), Sinja Stadelmaier (The Female Company, Stuttgart) und Franziska von Lewinski (fischerAppelt, Hamburg). Ab 17:45 Uhr sind alle Teilnehmer zu einem lockeren "add-together" in entspannter Atmosphäre eingeladen.

Einblick in die Arbeitswelt

Auf der Konferenz gibt es zwei exklusive Angebote, die Talents und Professionals zusammenbringen: Studierende haben von 9:00 bis 13:00 Uhr die Möglichkeit, bei Workshops mit Accenture, Oddity, Thjink, Follow Red, C3 sowie Sasserath Munzinger Plus Fragestellungen aus der Praxis zu bearbeiten und einen authentischen Einblick in die Arbeitsweise der Unternehmen und Agenturen zu bekommen. Außerdem konnten sich die Studierenden für “add career” anmelden. Das Format bietet diesen die Chance, in den direkten Austausch mit Unternehmen ihrer Wahl zu treten.
Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze ist jedoch eine Anmeldung unter erforderlich.

Quelle: add conference / Hochschule der Medien

Mehr Infos: 

add conference
Anmeldung add conference

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.