Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Der smarte Weg zur Traumhochzeit

BW Goes Mobile Gewinner Christian Niklas und Armin Wälder stellen ihre Idee „My Wedding Helper“ vor und sprechen über ihre Erwartungen an den Ideenwettbewerb

Christian Niklas und Armin Wälder von MyWeddingHelper mit MFG Löwe
Die Plattform My Wedding Helper unterstützt Verlobte bei der Planung ihrer Traumhochzeit | Bild: MFG Baden-Württemberg / David Matthiessen

Jetzt geht es für die Gewinner*innen des MFG Ideenwettbewerbs BW Goes Mobile 2019 richtig los: Mit einem Kick-off und ersten Workshops sind die fünf Gewinnerteams in die Umsetzungsphase gestartet, haben ihre Mentor*innen kennengelernt und begonnen, an ihren persönlichen Meilensteinen zu arbeiten.

Die MFG-Redaktion hat die Teams genauer gefragt, was hinter ihren Ideen steckt. In einer Kurzinterview-Reihe stellen sie sich und ihre Ideen vor und sprechen über ihre nächsten Schritte.

Die Idee: My Wedding Helper

Der Weg zur Traumhochzeit ist steil und kostet viel Mühe, Kraft und Zeit. Mit „My Wedding Helper“ unterstützen Christian Niklas und Armin Wälder Verlobte auf diesem Weg, ohne dass das Paar die Kontrolle und die selbstständige Planung aus der Hand geben muss. Was genau dahinter steckt und wie BW Goes Mobile ihre Idee unterstützt, verraten sie heute.

Wer seid ihr?

Wir sind Armin und Christian aus der Nähe von Tübingen. Zusammen haben wir letztes Jahr „My Wedding Helper“ gegründet, eine moderne Online-Hochzeitsplanung für Verlobte.

Was ist eure Idee und was macht sie besonders?

Hochzeiten sind tolle Events, sie erfordern aber auch jede Menge Vorbereitung. Deswegen haben wir unter www.my-wedding-helper.de eine Online-Hochzeitsplanung entwickelt, um Brautpaare bestmöglich bei der Organisation zu unterstützen. Dabei verfolgen wir einen individuellen Ansatz. Jedes Paar stellt sich seine persönliche Hochzeit wie ein Puzzle selbst zusammen.

Wen wollt ihr mit eurem Projekt zuerst überzeugen?

Wir möchten alle Verlobten überzeugen, bei uns den schönsten Tag ihres Lebens zu planen. Außerdem starten wir gerade ein Branchenbuch, um Brautpaare mit passenden Hochzeitsdienstleistern zusammenzubringen.

Was bedeutet für euch BW Goes Mobile?

2018 war ein spannendes Jahr für uns. Wir hatten ein Exist-Gründerstipendium, haben unser Start-up gegründet und unsere Anwendung veröffentlicht. Das ist eine gute Basis, auf der wir jetzt aufbauen. BW Goes Mobile bietet uns dabei tolle Unterstützung durch Mentoring und das intensive Workshop-Programm.

Wie investiert ihr euer Preisgeld?

Unser Preisgeld investieren wir in die Weiterentwicklung unserer Anwendung und ins Marketing, um unsere Online-Hochzeitsplanung noch besser und vor allem bekannter machen.

Auf was freut ihr euch in der Zeit mit BW Goes Mobile ganz besonders?

Wir versprechen uns viel von den verschiedenen Workshops und Meetings mit unserem Mentor Holger Oehrlich von Kaufland. Durch seine jahrelange Erfahrung wird er „My Wedding Helper“ noch einmal einen großen Schritt nach vorne bringen. Außerdem freuen wir uns auf einen spannenden Austausch mit den anderen Gründern.

Interview: Jana Bulling

Mehr Infos:

BW Goes Mobile
My Wedding Helper

Mehr BW Goes Mobile Ideen:

AR fürs Wohnzimmer
So klingt die Stadt
Abenteuer Geografie: Spielerisch die Welt entdecken 
​​​​​​​Mund-Yoga für Kinder

Kontakt

 Mira Kleine
Mira Kleine

Projektleiterin Unternehmerisches Handeln

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.