Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Stuttgart im Animations- und Gamesfieber

Auf Spielebegeisterte warten beim Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart Highlights wie die Gamezone und die Verleihung des Animated Games Awards. Die MFG ist auch mit einem Stand auf FMX vertreten.

Ein Veranstaltungsraum im Hof eines Schlosses
Die GameZone ist ein digitaler Spielplatz und unterschiedlichen Formaten gewidmet – von Indie Games über VRInstallationen bis zu Game Jams | Bild: FMX / Dominique Brewing und Luzie Marquardt

Wenn Stuttgart vom 30. April bis zum 5. Mai im Rahmen des 26. Internationalen Trickfilm-Festivals (ITFS) zum Dreh und Angelpunkt der Animationswelt wird, kommen nicht nur Filmfans auf ihre Kosten. Mit der GameZone hat das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart dem Thema Computerspiele eine eigene Plattform eingerichtet, die mit ihren vielseitigen Veranstaltungen und Präsentationen Spannendes und Innovatives für die Branche wie auch das breite Publikum bereithält. Schauplatz ist dieses Jahr zentral das Kunstmuseum.

In der GameZone sind neben vielen anderen Computerspielen, VR-Experiences und interaktiven Installationen die nominierten Spiele des „Animated Games Award Germany“ zu erleben und zu erspielen. Dieser nationale Preis prämiert das deutsche Computerspiel, das sich durch die beste visuelle Gestaltung und Ästhetik auszeichnet. Dabei stehen in der Bewertung das Artwork, die Bildsprache und das Character Design im Vordergrund. Der Preis wird von der MFG Baden-Württemberg gestiftet und ist mit 5.000 Euro dotiert. 2018 ging die Auszeichnung an „The Inner World – Der letzte Windmönch“ von Studio Fizbin. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 1. Mai, um 18 Uhr im Kunstgebäude Stuttgart statt. Diese Projekte sind nominiert: 

  • Trüberbrook
    Entwickler: btf GmbH, Florian Köhne, Publisher: Headup GmbH
  • Acorn Tilewalker
    Entwickler, Publisher: TomGrill Games GmbH, Thomas Pronold
  • Nowhere Prophet
    Entwickler, Publisher: Sharkbomb Studios Eckert / Nerurkar GbR, Martin Nerurkar
  • Lazuli Lernsytem
    Entwickler, Publisher: funline Media GmbH, Stefanie Stalf
  • The Longing
    Entwickler, Publisher: Studio Seufz GbR, Anselm Pyta
MFG goes FMX

Zeitgleich zum Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart findet in enger Kooperation die FMX – Conference on Animation, Effects and Immersive Media im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Vom 30. April bis zum 3. Mai versammelt sich hier ein internationales Fachpublikum aus den Bereichen Animation, VFX, Games und virtuelle Welten, um an Vorträgen und Workshops weltweit angesehener VFX-Produktionsfirmen und Animationskünstlern teilzunehmen und mit Gleichgesinnten zu networken. Die von dem Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg organisierte Veranstaltung wird unter anderem von der MFG Baden-Württemberg unterstützt.

Zusammen mit der Animation Media Cluster Region Stuttgart (AMCRS) wird die MFG durchgehend mit einem Stand auf dem FMX Marketplace vertreten sein, bei dem sich Besucher über unsere Arbeit informieren können. Darüber hinaus sind viele weitere MFG-geförderte Projekte auf der FMX zu finden:

  • Lost in Space: Am Dienstag, dem 30. April, von 16:30 bis 17:30 Uhr, findet ein Vortrag vom VFX Supervisor des Filmes "Lost in Space", Niklas Jacobson statt. Die Produktionsfirma Mackevision, erhielt für den Film eine Line Producer Förderung der MFG
  • Game of Thrones: Am Dienstag, dem 30. April von 14:00 bis 15:00 Uhr, hält Jenn Taylor einen Vortrag zu der preisgekrönten Serie "Game of Thrones". Auch hierfür erhielt Mackevision eine Line Producer Förderung durch die MFG
  • Manou The Swift: Am Freitag, dem 03. Mai von 9:30 bis 10:30 Uhr, findet ein Vortrag zu dem MFGgeförderten Film "Manou - flieg' flink!" statt. Die beiden Regisseure Andrea Block und Christian Haas geben dabei Einblick in den Prozess der Produktion des Animationsfilmes
  • Captain Marvel: Am Freitag, dem 03.Mai von 15:15 bis 16:15 Uhr, halten die VFX Supervisoren Janelle Croshaw und Dominik Zimmerle sowie der VFX Producer Florian Gellinger einen Vortrag zum erfolgreichen Film „Captain Marvel". Die Produktionsfirma RISE Visual Effects Studios erhielt von der MFG eine Line Producer Förderung.

Auf der FMX sind außerdem zahlreiche AMCRS-Mitglieder vertreten, die ihre Projekte auf dem Forum vorstellen. Auf der Recruiting Hub, bei der Talente der Animationsbranche mit nationalen und internationalen Firmen der Branche Kontakte knüpfen können, nehmen die AMCRS-Mitglieder Mackevision, Pixomondo, Recom, Rise FX und ScanlineVFX teil.

Quelle: MFG Baden-Württemberg

Mehr Infos:
Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart
GameZone
Animated Games Award
FMX - Conference on Animation, Effects and Immersive Media

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.