Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Ideentanke 2019: Bühne frei für gute Ideen

Bis zum 12. Mai können sich kreative Start-ups bei der MFG Baden-Württemberg bewerben und Teil der Ideentanke auf der Frankfurter Buchmesse werden

Smartphone und Bücher
In der digitalen Ära muss die Buchbranche umdenken. | Bild: Unsplash

Medienwelt und Buchmarkt sind im Umbruch. Gefragt sind neue Wege zu Lesenden und Publikum, ungewöhnliche Vermarktungsstrategien, innovatives Storytelling – im Grunde alles, was frischen Wind in die Branche bringt. Mit der Ideentanke präsentiert die MFG Baden-Württemberg solche Ideen dort, wo sich die gesamte Buchwelt und Contentbranche trifft: auf der Frankfurter Buchmesse.

„In der Informationsflut unserer digitalisierten Zeit ändert sich das Mediennutzungsverhalten grundlegend. Die neuen Generationen lesen ganz anders, rezipieren Informationen schnell und gleichzeitig, haben andere Bedürfnisse“, sagt Angela Frank, Unitleiterin Kultur- und Kreativwirtschaft bei der MFG Baden-Württemberg. „Egal ob digital oder analog, wir brauchen Produkte und Services, die auch die Generation Z erreichen. Die Ideentanke bietet Medienmachern aus Baden-Württemberg eine Bühne mit Strahlkraft.“

Gesucht: Kreative mit Köpfchen

Start-ups, junge Kreative und Medienschaffende aus dem Südwesten mit guten Einfällen rund um das geschriebene Wort haben die Chance, Teil der Ideentanke 2019 zu werden. Bis zum 12. Mai läuft der Wettbewerb um die fünf Plätze am MFG-Gemeinschaftsstand. Die besten Teams gewinnen die Präsenz am Stand und ein Coaching zur optimalen Vorbereitung im Wert von insgesamt 10.000 Euro. Das Bewerbungsverfahren ist unkompliziert und online: mfg.de/ideentanke.

Als Kulturevent, Medientreff und Content-Festival ermöglicht die Buchmesse vom 16. bis 20. Oktober 2019 den Ideentanke-Teams, die Drahtzieher der Verlagswelt kennenzulernen.

„Die Ideentanke ist ein echter Türöffner. Mit ein bisschen Glück kann man auf der Frankfurter Buchmesse unheimlich gute Kontakte machen, man ist nah dran an all denen, die in den Verlagen und Medienunternehmen etwas zu sagen haben“, sagt Stefanie Knebel von AudiotexTour. „Gleichzeitig bekommt man ein sehr direktes, spontanes und ehrliches Feedback vom Publikum.“ Das Start-up aus Schramberg präsentierte an der Ideentanke 2018 Soundblurbs, Klappentexttrailer zum Hören. Seitdem sind sie auf Erfolgskurs und im April beim Europafinale des EU-Förderprogramms Cerlecon in Wien dabei.

Wertvolle Kontakte knüpfen, Feedback einholen

Zum vierten Mal wollen die MFG Baden-Württemberg und ihre Partner Kreative aus dem Südwesten mit ungewöhnlichen Konzepten und innovativen Angeboten auf die Buchmesse bringen. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Baden-Württemberg, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, die UNESCO City of Literature Heidelberg und die Medieninitiative everlab steuern ihre regionale Expertise bei und gestalten gemeinsam mit der MFG Baden-Württemberg das Programm am Stand.

Am Publikumssonntag, 20. Oktober, ist zum Beispiel erstmals eine Testing Session geplant, um Feedback möglichst kompakt und systematisch einzuholen. Das heißt, am letzten Messetag können alle aus Baden-Württemberg mitmachen, die schnelles Feedback für eine Idee, ein Projekt oder eine bestimmte Fragestellung generieren möchten. Die Ausstellenden sind für eine Runde dabei; weitere Kreative, die ihre Idee testen wollen, sind eingeladen, sich vorab anzumelden: veranstaltung@mfg.de.

Autorin: Ines Goldberg

Mehr Infos:

Ideentanke
Frankfurter Buchmesse

Kontakt

 Mira Kleine
Mira Kleine

Projektleiterin Unternehmerisches Handeln

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.