Die Game-Prototypen

Exit Game

Exit Game ist ein Point-and-Click Spiel, in dem die Spielenden nachts im Landesmuseum Württemberg eingeschlossen werden. Um aus der Ausstellung wieder herauszukommen, muss man mit den lebendig gewordenen Ausstellungsstücken interagieren und dabei Rätsel und andere Aufgaben lösen.  

Das Team 
  • Patrci Geyer: Code & Graphic-Design

  • Johanna Freis: Cultural Domain Expert

  • Daniel Klaus Urmetzer: Cultural Domain Expert

  • Manuel Osswald: Cultural Domain Expert

Das Spiel 

Im Spiel Exit Game werden die Spielenden nachts in der antiken Ausstellung im Landesmuseum Württemberg eingesperrt. Nachdem man mitten in der Nacht aufwacht und feststellt, dass man eingeschlossen ist, stellt man auch noch fest, dass die Ausstellungsgegenstände zum Leben erwacht sind. Eines der Ausstellungstücke erzählt, dass die Tür nach draußen mit einem Passwort verriegelt ist. Nun muss man in der Ausstellung Aufgaben lösen und nach Hinweisen suchen, um den Code zu knacken.

Das Spiel wird ausschließlich mittels der Maus gesteuert. Mit der linken Maustaste interagiert man mit den Ausstellungstücken, dem Menü und dem Inventory. Um Items aus dem Inventory zu nutzen, müssen sie als erstes per Linksklick ausgewählt werden. Darauf ändert sich der Mauszeiger zum ausgewählten Item. Dieses kann nun dort hingezogen werden, womit es interagieren soll und mit Linksklick abgelegt werden. Mittels der rechten Maustaste kann ein gewähltes Item aus dem Inventar wieder abgewählt werden, wodurch man wieder seinen normalen Cursor erhält.