Werkstatt-Modul 3: Digitale Barrierefreiheit

Digitalisierung und Digitalität sind aus dem Museumsalltag nicht mehr wegzudenken. Sie haben schon längst für ein Umdenken gesorgt, das Analoge mit dem Digitalen verknüpft, neue Arbeitsweisen und Wege der Vermittlung entstehen lassen. Unter anderem können digitale Produkte und Inhalte jederzeit und überall abgerufen und konsumiert werden. Doch wir sorgt man dafür, dass alle Zugang dazu haben? Wie können Museen durch eine barrierearme Umsetzung einen gleichberechtigten Zugang für alle Besucher*innen gewährleisten? Was muss bei einer barrierearme Kommunikation beachtet werden?

Diese Online-Veranstaltungen werden angeboten:

Workshop „Barrierearme digital-gestützte Angebote im Museum“

Felix Bastam, am Mittwoch, 12. Juni 2024, 9.00 - 13.00 Uhr 

Die Digitalisierung eröffnet Museen neue Wege ihre Exponate darzustellen und erweitert die Möglichkeiten für Vermittlung und Museumspädagogik. Durch eine barrierearme Umsetzung können Museen einen gleichberechtigten Zugang für alle Besucher*innen gewährleisten. Inklusion im Museum sollte als fortlaufender Prozess betrachtet werden. Das Ziel dieses Workshops ist es, Ihnen einen Überblick über praktische Tipps und Tricks zur Barrierefreiheit bei der Umsetzung digital gestützter Angebote zu geben. Zudem werden wir die Chancen partizipativer Ansätze sowie den wichtigen Dialog mit Ihrer Zielgruppe erörtern und die Bedeutung der sinnvollen Verknüpfung von analogen und digitalen Elementen besprechen.

Workshop „Digitale Kultur für Alle: Barrierefreiheit im Online-Bereich fördern“

Felix Bastam, am Donnerstag, 13. Juni 2024, 9:00 Uhr - 13:00 Uhr

Die Digitalisierung eröffnet Museen neue Möglichkeiten zur Präsentation ihrer Angebote, sei es auf ihrer Webseite oder in den sozialen Medien. Durch eine barrierearme Kommunikation können sie einen gleichwertigen Zugang für alle Besucher*innen schaffen. Diese sollte als kontinuierlicher Prozess verstanden werden. Ziel dieses Workshops ist es, Ihnen einen Überblick über Richtlinien sowie praktische Tipps und Tricks zur Erstellung digitaler Inhalte für Ihre Webseite oder Ihre Social-Media-Angebote zu geben. Darüber hinaus werden wir die Chancen partizipativer Ansätze und den wichtigen Dialog mit Ihrer Zielgruppe diskutieren.


1. Runde Einzelsprechstunden mit Felix Bastam am 17.07.2024

Im Anschluss an die Online-Workshops „Barrierearme digital-gestützte Angebote im Museum“ und „Digitale Kultur für Alle: Barrierefreiheit im Online-Bereich fördern“ bietet der Referent am 17. Juli 2024 zwischen 9:00 und 13:00 Uhr Einzelsprechstunden von je ca. 45 Minuten an.

Hier können Sie Workshop-Ergebnisse besprechen, Fragen zur Weiterentwicklung und Umsetzung von Ideen in Ihrem Haus stellen oder sich generell beraten lassen.

Eine vorherige Teilnahme an den Workshops wäre wünschenswert.

2. Runde Einzelsprechstunden mit Felix Bastam am 18.07.2024

Im Anschluss an die Online-Workshops „Barrierearme digital-gestützte Angebote im Museum“ und „Digitale Kultur für Alle: Barrierefreiheit im Online-Bereich fördern“ bietet der Referent am 18. Juli 2024 zwischen 9:00 und 13:00 Uhr Einzelsprechstunden von je ca. 45 Minuten an.

Hier können Sie Workshop-Ergebnisse besprechen, Fragen zur Weiterentwicklung und Umsetzung von Ideen in Ihrem Haus stellen oder sich generell beraten lassen.

Eine vorherige Teilnahme an den Workshops wäre wünschenswert.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei und findet ausschließlich online statt.


Corina Langenbacher
Corina Langenbacher

Projektleiterin Digitale Kultur und CRM

Unit Medienprojekte und Services